finanzen.net
06.09.2019 17:51
Bewerten
(3)

thyssenkrupp-Aktie erneut im Plus: Kone-Chef wirbt um thyssenkrupps Aufzugssparte

"Würde perfekt passen": thyssenkrupp-Aktie erneut im Plus: Kone-Chef wirbt um thyssenkrupps Aufzugssparte | Nachricht | finanzen.net
"Würde perfekt passen"
Der finnische Konzern Kone hat als erstes Unternehmen offiziell sein Interesse am Kauf der Aufzugssparte von thyssenkrupp angekündigt.
"Beide Firmen sind sehr komplementär aufgestellt", sagte Kone-Vorstandschef Henrik Ehrnrooth dem Handelsblatt. Die Kombination beider Unternehmen ergebe industriell am meisten Sinn. "Ich denke, dass das am langen Ende den Ausschlag geben wird." Die Aufzugssparte von thyssenkrupp würde "perfekt zu Kone passen", so der Manager gegenüber der Rheinischen Post.

Ehrnrooth argumentierte damit, dass thyssenkrupp in Südamerika und Nordamerika, aber auch in Südkorea stark vertreten sei. In Nordamerika sei Kone hinter thyssenkrupp, in Asien sei Kone stärker. "In der Kombination wären wir schneller und könnten die digitalen Herausforderungen besser angehen. Und natürlich könnten wir auch Einsparungen erzielen", so Ehrnrooth.

Kone sieht keine Kartellprobleme

Kartellprobleme befürchtet der Kone-Chef nicht: "Wir haben verschiedene Szenarien bewertet und sind der Meinung, dass ein Zusammenschluss aus kartellrechtlicher Sicht möglich ist."

thyssenkrupp will sich mit der Fokussierung auf das Stahlgeschäft von seiner Sparte Elevator lösen. Da der geplante Börsengang im aktuellen Umfeld schwer realisierbar ist, hat die Konzernführung mögliche Interessenten per Brief zur Abgabe eines Angebots aufgefordert. Neben einem Teilverkauf sei auch eine Komplettübernahme möglich, wobei Letztere wahrscheinlich sei, so das Handelsblatt. Neben Kone seien eine Reihe von Finanzinvestoren an der Sparte interessiert, sie hielten sich aber bedeckt.

Der Kone-Chef hielt sich zu Details eines möglichen Angebots zurück. "Ich denke nicht, dass Geld ein Hindernis sein würde", so Ehrnrooth gegenüber dem Handelsblatt. Nach Angaben aus Finanzkreisen könnten die Offerten bei über 15 Milliarden Euro liegen, so das Blatt.

So reagiert die thyssenkrupp-Aktie

thyssenkrupp-Papiere kletterten im XETRA-Handel zum Handelsschluss um 4,67 Prozent auf 12,23 Euro. Von ihrem Fünfzehnjahrestief Mitte August bei 9,252 Euro setzten sie sich damit wieder um gut 32 Prozent ab.

Ein Börsianer hob zudem den kolportierten Wert der Sparte von 17 Milliarden Euro positiv hervor. "Das ist deutlich mehr als die bislang gedachten 15 Milliarden Euro", sagte er. Das Aufzugsgeschäft wäre damit mehr als doppelt soviel wert wie der Gesamtkonzern, der an der Börse aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 7,5 Milliarden Euro kommt.

Der jüngste Schritt von thyssenkrupp, potenzielle Interessenten direkt zur Abgabe eines Angebotes aufzufordern, dürfte den Verkaufsprozess beschleunigen, erklärte Rochus Brauneiser von der Investmentbank Kepler Cheuvreux. Die Aktien seien nichts mehr für Leerverkäufer.

FRANKFURT (Dow Jones) / FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.10.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
01.10.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
25.09.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
25.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
24.09.2019thyssenkrupp neutralMorgan Stanley
25.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
24.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
23.08.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
09.08.2019thyssenkrupp buyCommerzbank AG
09.08.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
01.10.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
25.09.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
24.09.2019thyssenkrupp neutralMorgan Stanley
24.09.2019thyssenkrupp NeutralMacquarie Research
18.09.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
09.10.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
10.09.2019thyssenkrupp UnderperformCredit Suisse Group
03.09.2019thyssenkrupp UnderperformCredit Suisse Group
09.08.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
08.08.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE: Sparprogramm geplant -- ASML steigert Gewinn deutlich - Ausblick stabil

Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. Lufthansa-Tochter Swiss lässt gesamte A220-Flotte am Boden. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an. Pharmakonzerne verhandeln anscheinend Schmerzmittel-Milliardenvergleich. Brexit-Verhandlungen unterbrochen - Fortsetzung geplant.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00