Analyse im Fokus

Aktienempfehlung Deutsche Bank-Aktie: Goldman Sachs Group Inc. bewertet Anteilsschein in neuer Analyse

12.04.24 15:13 Uhr

Aktienempfehlung Deutsche Bank-Aktie: Goldman Sachs Group Inc. bewertet Anteilsschein in neuer Analyse | finanzen.net

Goldman Sachs Group Inc.-Analyst Chris Hallam hat eine ausführliche Untersuchung des Deutsche Bank-Papiers durchgeführt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

15,62 EUR -0,03 EUR -0,22%

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Bank von 19,50 auf 21,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Bewertungen im europäischen Bankensektor blieben generell wenig anspruchsvoll, die Aussichten stützten eine konstruktive Haltung, schrieb Analyst Chris Hallam in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. In den kommenden Quartalen sollte der Fokus auf einer robusten Gewinnentwicklung im Umfeld niedriger Zinsen liegen ebenso wie auf der Nachhaltigkeit der Kapitalerträge. Mit Blick auf Einzelwerte sieht Hallam vor allem BNP, Santander, Deutsche Bank, Intesa, KBC, UBS und Unicredit in positiven Licht.

Aktien Check: Ein detaillierter Blick auf die Performance der Deutsche Bank-Aktie zur Zeit der Analyse

Um 14:56 Uhr sprang die Deutsche Bank-Aktie im XETRA-Handel an und legte um 1,7 Prozent auf 14,84 EUR zu. Also hat der Aktienanteil noch ein Aufwärtspotenzial von 42,20 Prozent, gemessen am festgelegten Kursziel. Der Tagesumsatz der Deutsche Bank-Aktie belief sich zuletzt auf 7.067.000 Aktien. Das Papier kletterte seit Jahresanfang 2024 um 20,0 Prozent nach oben. Für das laufende Jahresviertel Q1 2024 wird am 25.04.2024 mit der Vorlage der Ergebnisse gerechnet.

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) / Redaktion finanzen.net

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.04.2024 / 21:19 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Nessluop / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

Analysen zu Deutsche Bank AG

DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Deutsche Bank BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
23.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
02.02.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
27.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
04.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"