✩ ✩ ✩ 10 % Fixzins mit Homeoffice Plus Aktienanleihe auf 💻 Cisco 💻 Microsoft und 💻 Zoom - 2 Jahre - anfängliche Plus Barriere bei 60 % ✩ ✩ ✩-w-
24.01.2012 09:29

Credit Suisse lagert erneut Risiken an Mitarbeiter aus - Derivate als Bonus

Folgen
Werbung
    ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) lagert wie schon in der Finanzkrise 2008 Risiken an Mitarbeiter aus. Leitende Angestellte und Investmentbanker sollen einen Teil ihrer Boni in durch Derivate abgedeckten Anleihen erhalten. Dies sei ein Transfer von Risiken von der Bank auf die Mitarbeiter, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg aus einer Mitteilung von Credit-Suisse-Chef Brady Dougan an die Angestellten. Dies sei der Versuch, einen Ausgleich zwischen den verschiedenen Interessen der Aktionäre und der Mitarbeiter zu schaffen. Eine Sprecherin der Bank bestätigte den Inhalt des Schreibens, lehnte aber eine weitere Stellungnahme ab.

 

    Damit geht der Deutsche-Bank-Konkurrent (Deutsche Bank) den gleichen Weg wie in der Finanzkrise 2008. Damals hatten die Schweizer Boni in Form von damals als wertlos geltenden Wertpapieren ausbezahlt und damit einen Teil der Risiken aus der Bilanz gebracht. Da sich diese Papiere in der Folge deutlich erholten, war es letztendlich auch für die Angestellten ein großer Gewinn. Nach Bloomberg-Informationen stieg der Wert dieser Papiere die Papiere von 2009 bis Ende November 2011 im Durchschnitt um 75 Prozent.

 

    Mit dem jetzigen Schritt will die Credit Suisse rund 18 Prozent der Kreditrisiken aus dem Derivate-Portfolio an die Mitarbeiter auslagern. Dougan verwies darauf, dass 94 Prozent der über die Anleihe gebündelten Produkte derzeit bei den Ratingagenturen nicht als Spekulationsobjekte eingestuft werden, sondern den sogenannten "Investment Grade" haben. Die Anleihen, die an die Mitarbeiter gehen wollen, werden mit 5 bis 6,5 Prozent verzinst und damit deutlich höher als zum Beispiel US-Staatsanleihen.

 

    "Es ist eine Risikoanlage. Wir gehen aber davon aus, dass die Papiere voll bedient werden und auch Zinsen gezahlt werden können", schreibt Dougan in der Mitteilung. Die Credit Suisse sichere zudem die ersten 500 Millionen Dollar Verlust des Portfolios ab. Über die absolute Höhe der an die Mitarbeiter verlagerten Risiken stand darin ebenso wenig wie über die Aufteilung der für 2011 gezahlten Boni in Aktien und Baranteil./zb/stw/tw

Nachrichten zu Credit Suisse (CS)

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
12.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
09.04.2021Credit Suisse (CS) Equal-WeightMorgan Stanley
07.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
07.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.04.2021Credit Suisse (CS) overweightJP Morgan Chase & Co.
06.04.2021Credit Suisse (CS) kaufenJP Morgan Chase & Co.
29.03.2021Credit Suisse (CS) kaufenDZ BANK
23.03.2021Credit Suisse (CS) kaufenDZ BANK
18.03.2021Credit Suisse (CS) overweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
12.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
09.04.2021Credit Suisse (CS) Equal-WeightMorgan Stanley
07.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
07.04.2021Credit Suisse (CS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
20.07.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
16.06.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
16.04.2020Credit Suisse (CS) ReduceOddo BHF
14.04.2020Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse (CS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekord leichter -- VW will bei E-Autos in China aufholen -- Vorstandschef von GameStop tritt zurück -- Schwerer Tesla-Unfall -- Coca-Cola, BMW, EVOTEC, RWE im Fokus

BaFin zeigt wohl Deutsche Bank-Aufsichtsrat wegen Wirecard-Handel an. Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet. Eli Lilly Notfallzulassung entzogen. Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an. CureVac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein. JPMorgan bestätigt Finanzierung der Super League. EU übt Option für 100 Millionen Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech aus.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln