20.09.2021 17:01

Volkswagen-Aktie bricht ein: Osterloh über Untreue-Prozess - Angebote bei VW waren klar

Gerichtstermin: Volkswagen-Aktie bricht ein: Osterloh über Untreue-Prozess - Angebote bei VW waren klar | Nachricht | finanzen.net
Gerichtstermin
Folgen
Im Untreue-Prozess gegen VW-Manager hat der langjährige Betriebsratschef Bernd Osterloh über seine Karriere und den Verzicht auf hoch dotierte Management-Positionen berichtet.
Werbung
Unter anderem sei es dabei um den Personalvorstand des Konzerns mit einem Millionengehalt gegangen, sagte Osterloh am Montag als Zeuge in der Braunschweiger Stadthalle. Im Prozess des Landgerichts geht es um mutmaßlich überhöhte Gehälter und Bonuszahlungen an leitende Betriebsräte von Volkswagen. (Aktenzeichen: 16 KLs 85/19)

Angeklagt sind drei ehemalige und ein noch amtierender Personalmanager des VW-Konzerns, darunter auch die beiden Ex-Konzernpersonalchefs Horst Neumann und Karlheinz Blessing. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, für Osterloh und andere einflussreiche Betriebsratsangehörige beim größten europäischen Autobauer zwischen 2011 und 2016 unangemessen üppige Bezüge freigegeben zu haben. Dadurch hätten sich Teile des Gewinns sowie Steuerzahlungen verringert - die Anklage lautet auf Untreue.

"Die Angebote waren klar, ich hätte nur ja sagen müssen, dann wäre das umgesetzt worden", sagte Osterloh. Gegen den 65-Jährigen selbst läuft ein separates Beihilfeverfahren, und die Vorwürfe im Fall der vier Führungskräfte aus dem Management richten sich nicht gegen ihn. Der langjährige Chef der Belegschaftsvertretung war im Mai als Personalvorstand zur VW-Nutzfahrzeug-Holding TRATON nach München gewechselt.

VW-Papiere notieren im XETRA-Handel zeitweise 4,59 Prozent tiefer bei 181,00 Euro.

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX)

Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:41 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11:41 UhrVolkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
10:51 UhrVolkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
10:26 UhrVolkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
09:56 UhrVolkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
11:41 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11:41 UhrVolkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
10:51 UhrVolkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
10:26 UhrVolkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
09:56 UhrVolkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
06.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
04.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Angebote, um in den Krypto-Handel einzusteigen, werden immer zahlreicher. Ob Krypto-ETFs oder Zertifikate: Wie auch Sie die neuen renditestarken Möglichkeiten des Krypto-Handels für sich nutzen können, erfahren Sie heute live im Online-Seminar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX zurückhaltend -- VW von Chip-Engpässen belastet - Margen-Prognose bestätigt -- Airbus erhöht Jahresprognose für Adjusted EBIT und Cashflow -- Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. Nemetschek erhöht Gewinn und wird erneut optimistischer. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Porsche macht deutlich mehr Gewinn. Lieferkettenprobleme lasten auf LPKF. TRATON senkt Ergebnisprognose. Shell im dritten Quartal von Folgen des Hurrikans beeinträchtigt. SUSE kauft Spezialisten für Sicherheits-Software.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln