finanzen.net
06.08.2015 13:07
Bewerten
(0)

Munich Re mit überraschendem Gewinnsprung - Aktie an DAX-Spitze

Gewinnziel angehoben: Munich Re mit überraschendem Gewinnsprung - Aktie an DAX-Spitze | Nachricht | finanzen.net
Gewinnziel angehoben
Nach einem unerwartet großen Gewinnsprung im zweiten Quartal hat der Rückversicherer Munich Re Appetit auf Zukäufe bekommen.
Die Münchener wollen aber nicht für die traditionellen Versicherungen auf Shoppingtour gehen, sondern sich vielmehr im Spezialitätengeschäft stärken. Dazu zähle etwa die Absicherung von Cyber-Risiken, wie Vorstandschef Nikolaus von Bomhard bei einer Pressekonferenz sagte. Kandidaten sieht er insbesondere im angelsächsischen Raum. Auch die Tochter Ergo will von Bomhard stärken. Allerdings nicht durch Übernahmen von Erstversicherern in Deutschland, schränkte er ein.

Die Konsolidierung in der Branche wird nach Einschätzung von Bomhards weiter gehen. Auch in Griechenland laufen Gespräche über einen Versicherungskauf. Diese lägen allerdings derzeit auf Eis, sagte von Bomhard. Das Land ringt derzeit um ein drittes Hilfsprogramm. Am 20. August muss Athen 3,2 Milliarden Euro an die EZB zurückzahlen, bis dahin braucht Griechenland dringend frisches Geld.

Ein weiteres Land, an dem von Bomhard grundsätzlich Interesse zeigte, ist der Iran. Jetzt, da die jahrelangen Sanktionen aufgehoben werden, steht die Munich Re in den Startlöchern, um ihre alten Kontakte wieder aufleben zu lassen. "Unsere Beziehungen im Iran sind grundsätzlich gut", sagte der Vorstandschef. "Es ist nicht so schwer, wieder daran anzuknüpfen."

Deutlich getrübt ist dagegen das Verhältnis zu Österreich. Die Aufhebung des Hypo-Sanierungsgesetz sei zwar "die einzig richtige Entscheidung", sagte von Bomhard, aber letztlich nur ein kleiner Schritt. Das eigentliche Problem sind seiner Einschätzung nach die Anleihen der Abwicklungsbank der Hypo Alpe Adria. Nach dem Gerichtsurteil dürfen Gläubiger zumindest auf eine teilweise Auszahlung ihres investierten Geldes hoffen. Allerdings geht das zu Lasten des österreichischen Steuerzahlers, der letztlich die Rechnungen der Pleitebank bezahlen muss.

Zum Thema Übernahmen gab die Munich Re auch erstmals Details zu ihrer Rolle im Konsortium des deutschen Raststättenbetreibers Tank & Rast bekannt. Ihr Anteil im Konsortium, an dem die anderen Mitglieder je ein Drittel halten, liegt bei zehn Prozent. Hierfür hatte die Munich Re einen niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag bezahlt.

Die Shoppingtour der Munich Re soll nicht zu Lasten der 200.000 Privataktionäre der Munich Re gehen. Sie halten 15 Prozent an dem Rückversicherer und können nach Aussage des Vorstandschefs mit einer stabile Dividendenpolitik rechnen. Er wolle nicht derjenige sein, der nach 45 Jahren als erster die Dividenden senkt, sagte der 59-Jährige. Ob er nach Auslaufen seines Vertrages im nächsten Jahr in die Verlängerung geht, ließ von Bomhard offen.

Die Munich Re hatte im zweiten Quartal von einer geringen Belastung durch Großschäden und einem guten Kapitalanlageergebnis profitiert. Der Gewinn war unter dem Strich um 40 Prozent auf 1,07 Milliarden Euro gestiegen. Nach dem unerwartet starken Ergebnis hob der Rückversicherer sein Gewinnziel für das Gesamtjahr auf mindestens 3 Milliarden Euro an. Zuvor war die Munich Re von 2,5 bis 3 Milliarden Euro ausgegangen. Analysten hatten den Nettogewinn im Quartal nur auf 816 Millionen Euro geschätzt. Die Aktie legt am Mittag um 2,75 Prozent zu.

Mit Blick auf das Gesamtjahr zeigt sich die Munich Re zuversichtlich. Das Konzernergebnis in der Rückversicherung sollte bei mindestens 2,5 Milliarden Euro liegen. Bisher war der Konzern von mindestens 2 Milliarden Euro ausgegangen. In der Lebensrückversicherung rechnet die Munich Re inzwischen mit einem Ergebnis von 300 bis 350 Millionen Euro, nachdem der Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr unter den Erwartungen lag. Für künftige Geschäftsjahre wird wieder ein versicherungstechnisches Ergebnis von etwa 400 Millionen Euro erwartet. Bei der Rendite auf Kapitalanlagen rechnen die Münchener mit 3,3 Prozent. Bisher hatten sie mindestens 3 Prozent angekündigt.

FRANKFURT (Dow Jones)
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Munich ReDC6CHV
WAVE Unlimited auf Munich ReDC4X24
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC6CHV, DC4X24. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Munich Re

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Relevant
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.11.2019Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.11.2019Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2019Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft NeutralCredit Suisse Group
11.11.2019Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.11.2019Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft HaltenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Videos zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft

alle Videos
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Wirecard baut Compliance-Abteilung aus -- LEG Immo wird zuversichtlicher -- Aurora Cannabis, Stabilus, Daimler, VW, Post im Fokus

Delticom will sich nach Verlusten auf Reifen konzentrieren. Trump-Berater: Handelsstreit-Einigung mit China könnte schon bald stehen. Amazon testet gebündelte Lieferung zum Wunschtermin. Lufthansa-Chef Spohr attackiert Klimapolitik der Bundesregierung. ArcelorMittal kann indische Essar Steel übernehmen. Coba-Empfehung untermauert Bodenbildungsversuch von Aumann.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Infineon AG623100