finanzen.net
16.05.2019 15:52
Bewerten
(0)

FMC-Aktionäre strafen Fresenius Medical Care-Management ab

Hauptversammlung: FMC-Aktionäre strafen Fresenius Medical Care-Management ab | Nachricht | finanzen.net
Hauptversammlung
DRUCKEN
Die Aktionäre haben das Management der Fresenius-Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care auf der diesjährigen Hauptversammlung abgestraft.
Zwar wurden Vorstand und Aufsichtsrat entlastet, allerdings fiel das Votum mit Mehrheiten von knapp 57 Prozent bzw. gut 52 Prozent denkbar knapp aus.

Im vergangenen Jahr waren die Gremien noch mit überwältigender Mehrheit von gut 99 Prozent bzw. 95,5 Prozent entlastet worden. Erforderlich für die Entlastung ist eine einfache Mehrheit von mehr als 50 Prozent des anwesenden Grundkapitals. Die FMC-Mutter Fresenius SE mit rund 30 Prozent Anteil an FMC darf bei der Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand nicht mitstimmen.

Im Vorfeld der diesjährigen Hauptversammlung hatte der Stimmrechtsberater Institutional Shareholder Services (ISS) empfohlen, das Management von FMC für das Geschäftsjahr 2018 nicht zu entlasten. Als Grund nannte ISS die mittlerweile beigelegten Ermittlungen zweier US-Behörden zu möglichen Verstößen von FMC gegen das US-amerikanische Antikorruptionsgesetz.

Eine Reihe institutioneller Investoren, die sich von ISS zum Stimmverhalten auf Hauptversammlungen beraten lassen, sind dieser Empfehlung offenbar gefolgt. Ein FMC-Sprecher sagte, das Unternehmen sei im Vorfeld der Hauptversammlung von der ISS-Empfehlung zur Nichtentlastung informiert worden.

"Wir respektieren das Votum der Aktionäre, sehen für die Empfehlung von ISS aber keine sachliche Grundlage", sagte der FMC-Sprecher. Zum einen hätten die Ermittlungen Vorgänge aus länger zurückliegenden Geschäftsjahren betroffen, zum anderen hätte FMC selbst die Behörden von den Vorgängen in Kenntnis gesetzt. Und zum dritten habe sich FMC im Frühjahr 2019 außergerichtlich mit den US-Behörden in der Angelegenheit ohne Schuldeingeständnis geeinigt.

FMC hatte im März mit dem US-Department of Justice und der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission eine Einigung wegen möglicher Verstöße gegen den U.S. Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) in einigen Ländern außerhalb der USA erzielt. Im Rahmen der Vereinbarungen hat FMC insgesamt rund 231,7 Millionen US-Dollar an beide Behörden gezahlt.

Darüber hat sich das Dialyseunternehmen bereit erklärt, für die nächsten beiden Jahre einen unabhängigen Experten zur Überwachung der internen Compliance zu engagieren, der direkt an die Behörden berichten wird.

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Fresenius Medical Care
Anzeige

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2019Fresenius SECo buyGoldman Sachs Group Inc.
22.05.2019Fresenius SECo Equal-WeightMorgan Stanley
16.05.2019Fresenius SECo neutralMorgan Stanley
09.05.2019Fresenius SECo NeutralUBS AG
08.05.2019Fresenius SECo kaufenDZ BANK
12.06.2019Fresenius SECo buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2019Fresenius SECo kaufenDZ BANK
07.05.2019Fresenius SECo buyDeutsche Bank AG
06.05.2019Fresenius SECo buyWarburg Research
02.05.2019Fresenius SECo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.05.2019Fresenius SECo Equal-WeightMorgan Stanley
16.05.2019Fresenius SECo neutralMorgan Stanley
09.05.2019Fresenius SECo NeutralUBS AG
07.05.2019Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
03.05.2019Fresenius SECo HaltenIndependent Research GmbH
07.12.2018Fresenius SECo SellUBS AG
08.11.2018Fresenius SECo SellUBS AG
30.10.2018Fresenius SECo SellUBS AG
17.09.2018Fresenius SECo SellUBS AG
06.08.2018Fresenius SECo SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Dow stabil -- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Adobe: Cloud-Geschäft treibt Umsatz -- 1&1 Drillisch, Carl Zeiss, Sanofi, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

Harley-Davidson schließt trotz Trump-Kritik Partnerschaft in China. Siltronic- und Infineon-Aktie ziehen an: Deutsche Chipwerte im Erholungsmodus. Hummels-Transfer von Bayern zum BVB anscheinend perfekt. Daimler-, VW- und BMW-Aktie im Fokus: US-Kartellklagen gegen deutsche Autobauer vorerst abgewiesen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11