finanzen.net
aktualisiert: 25.06.2018 22:24
Bewerten
(3)

DAX schließt tiefrot -- Dow verliert deutlich -- ifo-Index fällt zurück -- Analyst zweifelt an Teslas Service-Marge -- Türkei: Erdogan hat Präsidentenwahl gewonnen -- Südzucker, EVOTEC, Apple im Fokus

DRUCKEN
Moody's: US-Zölle treffen vor allem Autohersteller ohne US-Werke. Milliardenwette von Amateur-Händler legt Sicherheitslücke offen. Facebook-Manager: Keine Europäer von Cambridge-Skandal betroffen. BMW: Grenzblockade durch Brexit würde zu Werksschließungen führen. American Express erringt Sieg in Kartellrechtsstreit.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Zum Wochenstart bewegte sich der deutsche Aktienmarkt klar auf negativem Terrain.

Der DAX war mit einem Abschlag in den Montag gegangen und rutschte im weiteren Verlauf noch tiefer ins Minus. Er beendete den Tag 2,46 Prozent schwächer bei 12.270,33 Zählern. Der TecDAX hatte ebenfalls niedriger eröffnet und gab dann weiterhin kräftig nach. Am Ende schloss er mit einem deutlichen Verlust von 2,34 Prozent bei 2.733,63 Zählern.

Der weiterhin schwelende Handelskonflikt bleibt im Augenmerk der Anleger, nachdem er am Wochenende von US-Präsident Donald Trump weiter angeheizt wurde. Ein Ende der "Wie Du mir, so ich Dir-Politik" sei nicht absehbar, erklärte dazu Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck Privatbankiers.

Konjunkturseitig richtete sich der Blick auf die Veröffentlichung des ifo-Index. Der Geschäftsklima-Index erreichte im Juni einen Wert von 101,8 Punkten, was im Rahmen der Erwartungen lag.

Belastend wirkte sich auch der anhaltende Asylstreit in der großen Koalition aus. Die politische Unsicherheit ist nicht gut für die Aktienkurse.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen dominierten am Montag die Bären.

Der EuroSTOXX 50 ging 2,1 Prozent leichter bei 3.369,21 Zählern in den Feierabend. Am Morgen war der Index mit roten Vorzeichen in den Handel gestartet und blieb auch im Folgenden auf rotem Terrain.

Übergeordnet achten Anleger besonders auf Aktionen aus China bzw. den USA. Der Handelsstreit schwelt weiter und neue Strafzölle scheinen wahrscheinlich.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street beendete den Montagshandel mit kräftigen Abschlägen.

Der Dow Jones hatte bereits mit einem Verlust eröffnet und baute diesen im weiteren Handelsverlauf noch aus. Zeitweise fiel der US-Leitindex sogar unter die Marke von 24.100 Punkten. Am Ende schloss er 1,33 Prozent tiefer bei 24.252,80 Zählern.

Auch der NASDAQ Composite rutschte tiefer ins Minus, nachdem er schon anfänglich gefallen war. Es ging schließlich 2,1 Prozent leichter bei 7.532,01 Zählern in den Feierabend.

Die Eskalation des Handelskonflikts drückte auf die Stimmung der Anleger. Die USA wollen einem Medienbericht zufolge noch in dieser Woche Pläne vorstellen, wie die Hürden für eine Beteiligung von chinesischen Konzernen an amerikanischen Tech-Unternehmen weiter erhöht werden sollen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zum Start in die neue Woche dominierten an den Aktienmärkten in Fernost die Bären.

Der Nikkei 225 verlor bis zur Schlussglocke 0,79 Prozent auf 22.338,15 Punkte

Der Shanghai Composite gab 1,05 Prozent auf 2.859,34 Zähler nach. Der Hang Seng ging 1,29 Prozent tiefer bei 28.961,39 Punkten in den Feierabend.

Der Handelskonflikt zwischen China und den USA lastete weiterhin auf der Stimmung der Anleger. Der Streit dürfte in dieser Woche in eine neue Runde gehen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

RTL will stark in Video-on-demand investieren
RTLTürkei-WahlEVOTECMorphoSysDeutsche WirtschaftAppleOPEC+

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Satte Renditen mit gutem Gewissen

Nachhaltig anlegen und renditestark investieren? Wie das geht und wie Sie mit nachhaltigen Anlagestrategien die Rendite in Ihrem Portfolio steigern, erklärt BlackRock-Experte Carlo Funk heute Abend ab 18 Uhr.
Hier zum Strategie-Webinar anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
25.06.2018
01:50
BoJ Zusammenfassung der Meinungen
25.06.2018
06:00
Exporte
25.06.2018
06:00
Handelsbilanz
25.06.2018
06:00
Importe
25.06.2018
07:00
Verbraucherpreisindex (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas AG198,80
-0,70%
adidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)91,97
-0,49%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)885,00
-1,83%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1295,00
-2,61%
Amazon Jahreschart
American Express Co.93,68
-2,43%
American Express Jahreschart
Andritz AG42,00
-0,85%
Andritz Jahreschart
Apple Inc.159,45
-1,90%
Apple Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)26,54
0,15%
AT&T Jahreschart
Audi AG770,00
1,85%
Audi Jahreschart
Axel Springer SE57,60
-0,69%
Axel Springer Jahreschart
BMW AG73,94
-0,47%
BMW Jahreschart
Boeing Co.277,96
-0,54%
Boeing Jahreschart
Constantin AG (Constantin Medien)1,95
-1,91%
Constantin Jahreschart
Daimler AG50,41
-0,10%
Daimler Jahreschart
Deutsche Börse AG112,65
1,26%
Deutsche Börse Jahreschart
Discovery Communications Inc (A)26,23
-3,95%
Discovery Communications A Jahreschart
ElringKlinger AG7,45
-2,17%
ElringKlinger Jahreschart
Enel S.p.A.4,65
1,46%
Enel Jahreschart
EVOTEC AG19,07
-0,18%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.113,15
-1,58%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.8,06
1,51%
Ford Motor Jahreschart
GEA AG25,74
-0,81%
GEA Jahreschart
General Electric Co.6,83
-2,15%
General Electric Jahreschart
General Motors30,90
-0,80%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs171,55
-0,98%
Goldman Sachs Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
Grammer AG35,04
0,06%
Grammer Jahreschart
Harley-Davidson Inc.34,74
-3,37%
Harley-Davidson Jahreschart
HSBC Holdings plc7,23
-1,07%
HSBC Jahreschart
Infineon AG16,65
-2,63%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.41,82
-1,11%
Intel Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.6,96
-4,03%
International Consolidated Airlines Jahreschart
Lufthansa AG19,81
-1,76%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.162,36
-2,22%
MasterCard Jahreschart
Match Group (Tinder)30,50
-6,44%
Match Group (Tinder) Jahreschart
MorphoSys AG95,85
-0,36%
MorphoSys Jahreschart
Netflix Inc.231,93
-2,35%
Netflix Jahreschart
NORMA Group SE49,22
-0,57%
NORMA Group Jahreschart
OSRAM AG32,59
0,90%
OSRAM Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)19,50
-1,32%
Peugeot Jahreschart
Porsche Holding SE Vz56,92
-0,18%
Porsche vz Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE17,44
1,04%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
QUALCOMM Inc.47,74
-2,43%
QUALCOMM Jahreschart
RBS (Royal Bank of Scotland)2,40
-2,91%
RBS (Royal Bank of Scotland) Jahreschart
RTL S.A.51,20
-0,58%
RTL Jahreschart
Samsung43650,00
-0,80%
Samsung Jahreschart
Sanofi S.A.78,65
0,83%
Sanofi Jahreschart
Siemens AG100,00
0,30%
Siemens Jahreschart
Siltronic AG69,64
-2,52%
Siltronic Jahreschart
Square53,28
-3,91%
Square Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)12,65
-1,48%
Südzucker Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,53
-3,06%
Telecom Italia Jahreschart
Tesla306,37
-2,43%
Tesla Jahreschart
Time Warner Inc.Time Warner Jahreschart
Twitter27,40
-3,69%
Twitter Jahreschart
Visa Inc.116,38
-1,24%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) St.141,80
-1,32%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (A)11,97
-3,31%
Volvo (A) Jahreschart
Vontobel AG (N)50,20
-0,40%
Vontobel Jahreschart
Wirecard AG130,35
-3,91%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
PG&E Corp.851962
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
BASFBASF11