UBS ist neuer Unlimited Partner bei ING - jetzt informieren und direkt traden!-w-
21.04.2021 12:17

Hypoport wächst dank Immobilienboom kräftig - Hypoport-Aktie gewinnt deutlich

Hohe Nachfrage: Hypoport wächst dank Immobilienboom kräftig - Hypoport-Aktie gewinnt deutlich | Nachricht | finanzen.net
Hohe Nachfrage
Folgen
Der Finanzdienstleister Hypoport hat zum Jahresstart einmal mehr von der hohen Nachfrage nach Immobilienkrediten profitiert.
Werbung
Auf Europace, einer Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, sei das Volumen um fast 30 Prozent auf knapp 27 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Vor allem das Geschäft zur Vermittlung von Immobilienfinanzierungen wuchs kräftig: In diesem Bereich stieg das Transaktionsvolumen um gut ein Drittel auf 22 Milliarden Euro.

"Wie schon in den vergangenen Jahren zeigen wir, dass unsere transaktionsbasierten Geschäftsmodelle für den privaten Immobilienerwerb prozentual zweistellig wachsen", sagte Unternehmenschef Ronald Slabke. Dies gelte in Phasen starken Wirtschaftswachstums ebenso wie in schweren Konjunkturkrisen. Angaben zum Umsatz und Gewinn gab es am Mittwoch nicht. Diese sollen am 10. Mai folgen.

Die erste Indikation auf die Geschäftsentwicklung gab der zuletzt gebeutelten Hypoport-Aktie Auftrieb. Sie legt aktuell via XETRA um 6,21 Prozent auf 468,40 Euro zu. Nach dem Mitte März erreichten Jahrestief von 407 Euro setzte sich die jüngste Kurserholung damit fort.

Die Aktie hatte wegen des gebremsten Wachstums von 2020 und einem für die Investoren enttäuschenden Ausblick für 2021 zuletzt zu den Verlierern an der Börse gezählt. Von dem Anfang Februar erreichten Rekordhoch von 618 Euro ging zwischenzeitlich um rund ein Drittel nach unten. Allerdings gehörte das Papier in den vergangenen Jahren zu den beliebtesten Nebenwerten.

So beläuft sich das Kursplus seit fünf Jahren auf mehr als 600 Prozent; auf zehn Jahre gesehen sind es sogar fast 4000 Prozent. Mit einem Börsenwert von zuletzt knapp drei Milliarden Euro ist Hypoport zudem mehr wert als die beiden ebenfalls im SDAX notierten Immobilienfinanzierer Aareal Bank und Deutsche Pfandbriefbank pbb zusammen.

Das Unternehmen war aus der Fusion der 1954 gegründeten Dr. Klein & Co. AG und der Europace AG hervorgegangen. Größter Nutznießer des kräftigen Kursanstiegs ist Unternehmenschef Slabke selbst, der knapp 35 Prozent der Anteile hält. Sein Paket ist derzeit rund eine Milliarde Euro wert. Er hatte als Geschäftsführer bei Dr. Klein angefangen und Hypoport 1999 in einem von ihm organisierten sogenannten Management-Buyout übernommen.

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Hypoport

Nachrichten zu Hypoport SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hypoport SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.04.2021Hypoport SE buyWarburg Research
21.04.2021Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2021Hypoport SE buyWarburg Research
17.03.2021Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.03.2021Hypoport SE buyWarburg Research
28.04.2021Hypoport SE buyWarburg Research
21.04.2021Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2021Hypoport SE buyWarburg Research
17.03.2021Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.03.2021Hypoport SE buyWarburg Research
15.03.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
12.03.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
25.02.2019Hypoport NeutralOddo BHF
22.10.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hypoport SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Kupferpreis steigt auf Rekordhoch -- Siemens erhöht Prognose -- BMW kann Umsatz und Ergebnis kräftig steigern -- adidas schlägt die Erwartungen -- Siltronic, Beyond Meat, GoPro im Fokus

Deutsche Post startet Aktienrückkauf am 10. Mai. Jungheinrich verzeichnet zu Jahresbeginn mehr Gewinn. BVB vor schwierigem Saisonendspurt. Ericsson legt Patentstreit mit Samsung bei. Eurofighter-Auftrag beflügelt HENSOLDT im ersten Quartal. Enel meldet schwachen Jahresstart. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. TUI-Kreuzfahrt-Tochter Cruises begibt Anleihe über mehrere hundert Millionen Euro.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln