07.04.2022 16:29

KlöCo-Aktie legt zu: Klöckner & Co mit Gewinnsprung im ersten Quartal

Hohe Stahlpreise: KlöCo-Aktie legt zu: Klöckner & Co mit Gewinnsprung im ersten Quartal | Nachricht | finanzen.net
Hohe Stahlpreise
Folgen
Die stark gestiegenen Stahlpreise haben dem Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert.
Werbung
Das operative Ergebnis (Ebitda) vor wesentlichen Sondereffekten liege mit 201 Millionen Euro über der bisherigen Erwartung von 130 bis 180 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Duisburg überraschend mitteilte. Das sind knapp 55 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

In den ersten drei Monaten seien wesentliche Sondereffekte - insbesondere aus dem Verkauf von Immobilien in der Schweiz sowie in Frankreich - in Höhe von 53 Millionen Euro erzielt worden. Detaillierte Quartalszahlen soll es am 4. Mai gegeben.

Bereits Anfang März hatte das SDAX-Unternehmen mitgeteilt, für das laufende Jahr ein weiteres Anziehen der Nachfrage zu erwarten. Dabei dürfte der Bedarf vor allem in den Kernmärkten Europa und Nordamerika steigen, hatte es geheißen.

Klöckner & Co stoppen jüngsten Abwärtstrend - Starkes Quartal

Eine positive Ergebnisüberraschung im ersten Quartal hat die Papiere von Klöckner & Co (KlöCo) am Donnerstagnachmittag angetrieben. Die Aktien des Duisburger Stahlhändlers kletterten via XETRA in der Spitze um 6,6 Prozent und setzten sich damit wieder deutlich von ihrer 200-Tage-Linie nach oben ab, die den langfristigen Trend beschreibt. Damit ist der seit Ende März laufende Abwärtstrend mit einem bis zum Vortag verzeichneten Kursverlust von einem Fünftel zunächst gestoppt.

Unter den Favoriten im Nebenwerteindex SDAX standen die KlöCo-Papiere gut eineinhalb Stunden vor dem XETRA-Schluss noch 4,1 Prozent höher und kosteten 11,40 Euro. Auch Salzgitter zogen an, thyssenkrupp hingegen schmolzen die Gewinne wieder ab.

Die Duisburger profitierten von stark gestiegenen Stahlpreisen. Zudem seien in den ersten drei Monaten wesentliche Sondereffekte - insbesondere aus dem Verkauf von Immobilien in der Schweiz sowie in Frankreich - erzielt worden, hieß es.

Einmal mehr habe KlöCo starke Vorab-Zahlen berichtet, schrieb Analyst Alan Spence von Jefferies in einer ersten Einschätzung. Bei einem Kursziel von 15,60 Euro rät er weiter zum Kauf. Einen Ausblick auf das zweite Jahresviertel habe es vom Unternehmen bislang zwar nicht gegeben, doch angesichts des Anstiegs der Stahlpreise seit Ende Februar sei ein starkes operatives Ergebnis (Ebitda) im zweiten Quartal die logische Folge.

DUISBURG/FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Klöckner & Co (KlöCo)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Klöckner & Co (KlöCo)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Klöckner & Co

Nachrichten zu Klöckner & Co (KlöCo)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co (KlöCo)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
08.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyDeutsche Bank AG
04.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
08.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyDeutsche Bank AG
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
21.07.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyDeutsche Bank AG
07.07.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
10.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
04.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
15.06.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
05.05.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
04.05.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
19.04.2022KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
07.06.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
15.02.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co (KlöCo) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln