03.08.2022 14:31

KlöCo-Aktie schwächer: Klöckner mit kräftigem Umsatzplus - Hohe Preise treiben das Geschäft

Hohe Stahlpreise: KlöCo-Aktie schwächer: Klöckner mit kräftigem Umsatzplus - Hohe Preise treiben das Geschäft | Nachricht | finanzen.net
Hohe Stahlpreise
Folgen
Wegen hoher Stahlpreise hat Klöckner & Co. im ersten Halbjahr das stärkste operative Ergebnis seit dem Börsengang 2006 erreicht.
Werbung
Erstmals beziffert der Stahlhändler zudem eine Prognose für das Gesamtjahr; an deren unteren Ende der Konzern bereits zum Halbjahr kratzt.

An der Börse konnten die Nachrichten nicht überzeugen. Der Kurs sank zuletzt um gut ein halbes Prozent. Der Ausblick des Unternehmens habe enttäuscht, kommentierte ein Händler.

Das Unternehmen blicke wegen teilweise stark gestiegener Marktpreise auf ein "herausragendes" erstes Halbjahr zurück, sagte Konzernchef Guido Kerkhoff laut Mitteilung. Zuletzt hätten die Stahlpreise allerdings wieder nachgelassen, zudem trübe sich das makroökonomische Umfeld ein. Vor diesem Hintergrund sei im dritten Quartal ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und wesentlichen Sondereffekten (Ebitda) von 50 bis 100 Millionen Euro zu erwarten, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Duisburg mit. Für das Gesamtjahr rechnet KlöcknerCo mit über 500 Millionen Euro und einem "deutlichen" Umsatzanstieg. Im vergangenen Jahr hatte der Umsatz 7,4 Milliarden Euro betragen.

Im abgelaufenen zweiten Quartal kletterte der Umsatz um knapp 40 Prozent auf 2,58 Milliarden Euro - und das, obwohl der Absatz um fünf Prozent auf 1226 Tonnen zurückging. Wegen anhaltender Lieferengpässe im Stahlsektor profitierte Klöckner & Co hingegen von stark gestiegenen Preisen, vor allem in den USA. Auch ein günstiger Wechselkurs trieb die Erlöse an.

Das bereinigte operative Ergebnis sank hingegen um 18 Prozent auf 222 Millionen Euro, was insbesondere auf das US-Geschäft zurückzuführen war. Klöckner & Co begründete den Rückgang mit einer zeitweise schwächeren Nachfrage, dem starken Vergleichszeitraum und überdurchschnittlich gestiegenen Einkaufspreisen.

Auf das Halbjahr gesehen summiert sich das operative Ergebnis vor Sondereffekten auf 423 Millionen Euro. Damit nähert es sich bereits dem unteren Ende der Jahresprognose von über 500 Millionen Euro.

Unter dem Strich blieben im Quartal 149 Millionen Euro als Gewinn hängen - im Vorjahr waren es 212 Millionen.

Im XETRA-Handel muss die KlöCo-Aktie zeitweise 0,65 Prozent auf 9,14 Euro abgeben.

DUISBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Klöckner & Co (KlöCo)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Klöckner & Co (KlöCo)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Klöckner & Co

Nachrichten zu Klöckner & Co (KlöCo)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co (KlöCo)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
10.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
08.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyDeutsche Bank AG
04.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
13.09.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
17.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
08.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyDeutsche Bank AG
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
03.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) BuyJefferies & Company Inc.
10.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
04.08.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
15.06.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
05.05.2022KlöcknerCo (KlöCo) HoldWarburg Research
04.05.2022KlöcknerCo (KlöCo) HaltenDZ BANK
19.04.2022KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
07.06.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group
15.02.2021KlöcknerCo (KlöCo) UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co (KlöCo) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Erneuter Rückschlag: DAX schließt unter 12.000 Punkten -- Porsche-IPO erfolgreich -- Deutsche Inflation steigt -- Varta-EO tritt mit sofortiger Wirkung zurück -- RATIONAL im Fokus

Bund einigt sich auf milliardenschweren Abwehrschirm gegen hohe Energiepreise - Gasumlage gestrichen. US-Gesundheitsbehörde FDA lässt Hautmedikament von Sanofi und Regeneron zu. BMW entwickelt Sprachassistenz-Software mit Amazons Alexa-Technologie. MorphoSys legt Daten für Blutkrebsmedikament Monjuvi vor. HELLA steht trotz einigen Fragezeichen weiter zu Prognose.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln