++ Jetzt auf das Wachstumspotenzial alternativer Energieträger inkl. strenger ESG-Kriterien setzen - mit dem UC ESG Global Renewable Energies Index! ++-w-
27.02.2018 22:17

Kredit aufnehmen, um Aktien zu kaufen? Das sagt Starinvestor Warren Buffett dazu

Kreditbasierter Aktienkauf: Kredit aufnehmen, um Aktien zu kaufen? Das sagt Starinvestor Warren Buffett dazu | Nachricht | finanzen.net
Kreditbasierter Aktienkauf
Folgen
Die Aktienmärkte legen seit geraumer Zeit zu. Wer bis jetzt noch nicht investiert ist, wird sich schwer tun, günstige Einstiegsmöglichkeiten auszumachen. Doch wer glaubt, mit geliehenem Geld von der Marktentwicklung zu profitieren, für den hat Starinvestor Warren Buffett einen wichtigen Rat.
Werbung
Aktien ja, aber nicht um jeden Preis. So könnte man Warren Buffetts Haltung zum Kauf von Unternehmensanteilen auf Pump zusammenfassen. In dem jährlichen Aktionärsbrief seines Investmentvehikels Berkshire Hathaway präsentiert der 87-jährige eine interessante Tabelle, um seine Einstellung zu untermauern.

Massive Kurseinbrüche in der Vergangenheit

Ein Chart zeigt die vier großen Kurseinbrüche, die die Aktie von Berkshire Hathaway in den vergangenen 53 Jahren erlebt hat. Das Unternehmen hat während der gesamten Zeit weiter Wert geschaffen, indem man Gewinne reinvestiert und den Zinseszins "seinen Zauber wirken" ließ, so Buffett weiter. Doch auch wenn Berkshire Hathaway sich Jahr für Jahr weiterentwickelt hat und vorangekommen ist, sei das Unternehmen doch nicht immun gegen die in der Tabelle dargestellten "blutigen Episoden" gewesen, die der Aktie massive Kursrückgänge beschert haben.

"Diese Tabelle ist das stärkste Argument, das ich gegen die Verwendung von geliehenem Geld für den Aktienkauf ins Felde führen kann", schreibt Warren Buffett. Es gebe einfach keinen verlässlichen Indikator, um vorhersagen zu können, wie weit Aktienpositionen in kurzer Zeit abstürzen könnten. Selbst wenn die Kredithöhe gering und das Aktienportfolio nicht unmittelbar von fallenden Märkten bedroht sei, gibt es laut Buffett auch noch eine psychische Komponente. "Beängstigende Schlagzeilen und Kommentare verwirren den Geist. Und ein unruhiger Geist wird keine guten Entscheidungen treffen können".

Einbrüche nicht zu verhindern

Er selbst gehe davon aus, dass Aktien von Berkshire Hathaway, genau wie der Gesamtmarkt, in den kommenden 53 Jahren unweigerlich ähnliche Kurseinbrüche erleben werden. "Niemand weiß, wann das passieren wird", so Buffett weiter. Er zeigt sich aber überzeugt, dass diejenigen, die in solchen Situationen nicht durch Schulden behindert werden, in derartigen Marktsituationen "außergewöhnliche Möglichkeiten" vorfinden.

Aktienkauf auf Pump besonders in den USA beliebt

Aktien durch Kredite zu finanzieren, ist in den vergangenen Jahren insbesondere unter US-amerikanischen Anlegern immer beliebter geworden. Experten warnen angesichts der deutlichen Ausweitung kreditbasierter Aktienkäufe daher bereits seit geraumer Zeit vor diesem akuten Risikofaktor.

Die Gefahr besteht dabei nicht allein in den Krediten an sich. Doch wenn die Börsenstimmung dreht und es zu einem massiven Kursabfall kommt, dürften insbesondere die Anleger Schwierigkeiten bekommen, die Wertpapierkredite aufgenommen haben, denn Anteilsscheine die mit Krediten hinterlegt sind, wären ebenfalls von einem Kurseinbruch betroffen. Die Folge: Die Kredite würden fällig und Aktionäre müssten die Aktien verkaufen, was weitere Kursverluste nach sich ziehen und die Abwärtsspirale deutlich verstärken könnte.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Andy-Kropa/AP, Berkshire Hathaway

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Sie möchten sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr erfaren Sie, wie Sie Schritt für Schritt das passende Objekt finden und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX im Plus -- Russland nähert sich Zahlungsunfähigkeit -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- Neue Daten von BioNTech & Co. -- Prosus, Südzucker, Singulus, Lufthansa im Fokus

Schweizer Bundesstrafgericht spricht Credit Suisse in Geldwäsche-Fall schuldig. Daimler Truck plant Wasserstoff-Lkw mit 1.000 Kilometern Reichweite. McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Ex-Weltmeister Kohler sieht BVB als 'Top-Favorit' für Meistertitel. US-Wirtschaft kann Rezession laut IWF wohl geradeso vermeiden. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln