Fokus auf Aktienkurs

Merck Aktie News: Merck verzeichnet am Montagnachmittag Verluste

22.07.24 16:08 Uhr

Merck Aktie News: Merck verzeichnet am Montagnachmittag Verluste

Zu den Verlierern des Tages zählt am Montagnachmittag die Aktie von Merck. Die Aktie notierte zuletzt mit Verlusten. Im XETRA-Handel verbilligte sie sich um 0,4 Prozent auf 149,05 EUR.

Werte in diesem Artikel
Aktien

149,95 EUR -0,25 EUR -0,17%

Der Merck-Aktie ging im XETRA-Handel die Puste aus. Um 15:52 Uhr verlor das Papier 0,4 Prozent auf 149,05 EUR. Die Merck-Aktie wertet zwischenzeitlich bis auf 148,45 EUR ab. Zum Start in den Handelstag hatte das Papier einen Wert von 150,90 EUR. Bisher wurden heute 59.328 Merck-Aktien gehandelt.

Mit einem Kursgewinn bis auf 176,25 EUR erreichte der Titel am 12.06.2024 ein 52-Wochen-Hoch. Um an das 52-Wochen-Hoch heran zu reichen, müsste das Papier 18,25 Prozent hinzugewinnen. In den vergangenen 52 Wochen lag der Tiefstkurs des Papiers bei 134,30 EUR. Dieser Wert wurde am 13.12.2023 erreicht. Mit Abgaben von 9,90 Prozent wäre das 52-Wochen-Tief vom aktuellen Kursniveau aus wieder erreicht.

Merck-Anleger erhielten im Jahr 2023 eine Dividende von 2,20 EUR, Analysten gehen in diesem Jahr von 2,35 EUR aus. Das durchschnittliche Kursziel der Merck-Aktie wird bei 182,00 EUR angegeben.

Am 15.05.2024 stellte das Unternehmen das Zahlenwerk zum am 31.03.2024 abgelaufenen Jahresviertel vor. Der Gewinn je Aktie lag bei 1,60 EUR. Im Vorjahresviertel waren 1,83 EUR je Aktie erzielt worden. Der Umsatz ging im Vorjahresvergleich um 3,27 Prozent zurück. Hier wurden 5,12 Mrd. EUR gegenüber 5,29 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum generiert.

Die kommende Q2 2024-Kennzahlen werden voraussichtlich am 01.08.2024 veröffentlicht. Einen Blick in die Q2 2025-Bilanz können Merck-Anleger Experten zufolge am 31.07.2025 werfen.

Der Gewinn je Aktie dürfte sich Jahr 2024 auf 8,68 EUR belaufen, wie Analysten-Schätzungen ergeben.

Redaktion finanzen.net

Die aktuellsten News zur Merck-Aktie

Schwacher Handel in Frankfurt: DAX gibt am Freitagmittag nach

Börse Frankfurt in Rot: LUS-DAX fällt

Verluste in Frankfurt: DAX verbucht zum Start des Freitagshandels Verluste

Ausgewählte Hebelprodukte auf Merck

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Merck

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

Analysen zu Merck KGaA

DatumRatingAnalyst
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2024Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
10.07.2024Merck BuyUBS AG
25.06.2024Merck Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2024Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
10.07.2024Merck BuyUBS AG
25.06.2024Merck BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
25.06.2024Merck Market-PerformBernstein Research
06.12.2023Merck HaltenDZ BANK
27.11.2023Merck HaltenDZ BANK
27.04.2023Merck HaltenDZ BANK
10.11.2022Merck NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
06.03.2023Merck VerkaufenDZ BANK
02.03.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
07.02.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2023Merck VerkaufenDZ BANK
15.11.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"