Positive Analyse

BMW-, Mercedes-Aktie und Co.: Auto-Aktien mit klaren Kursgewinnen

29.11.23 12:40 Uhr

BMW-, Mercedes-Aktie und Co.: Auto-Aktien mit klaren Kursgewinnen | finanzen.net

Europas Börsen haben am Mittwoch ihre Jahresendrally fortgesetzt. Dabei standen neben Immobilienwerten auch Autowerte in der Gunst der Anleger weit oben.

Werte in diesem Artikel
Aktien

105,84 EUR 1,74 EUR 1,67%

14,38 EUR 0,61 EUR 4,39%

8,62 EUR 0,35 EUR 4,23%

139,15 EUR 2,20 EUR 1,61%

Indizes

17.369,9 PKT 251,8 PKT 1,47%

Kursgewinne von bis zu 3,5 Prozent gab es bei Forvia (ehemals Faurecia). Auch BMW waren mit plus 3 Prozent überdurchschnittlich stark.

Hier zeigten sich die Spuren einer großen Auto-Studie des JPMorgan-Analysten Jose Asumendi. Er hatte nämlich Nokian abgestuft und BMW empfohlen. Die Münchner glänzten mit dem stärksten Wachstum im Premiumsegment, so Asumendi. Die nicht im Brachenindex gelisten Papiere des finnischen Reifenherstellers Nokian fielen indes.

Bei Volkswagen (VW)) strich der Analyst derweil seine positive Einstufung und votiert nur noch mit "Neutral". Die Aktien liefen im starken DAX zwar dennoch 1,8 Prozent nach oben, lagen aber hinter BMW und Mercedes-Benz. Bei den Wolfsburgern ziehe sich der Konzernumbau länger hin als zunächst gedacht. 2024 werde wohl ein weiteres Übergangsjahr.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BMW

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BMW

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Maksim Toome / Shutterstock.com, Daimler

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

DatumRatingAnalyst
21.02.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
20.02.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
07.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
26.01.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
24.01.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
24.01.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
23.01.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
22.01.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
12.01.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
21.02.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
20.02.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.01.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
09.01.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
07.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
12.01.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
05.12.2023Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
26.10.2023Volkswagen (VW) vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"