+++ Jetzt wechseln und bis zu 40 % sparen! Wechselservice & bis 3 Schäden frei. Bis 01.11. mit bis zu 30 Euro Amazon.de Gutschein +++-w-
31.08.2020 22:16

Boeing nimmt acht 787-Flugzeuge für Reparaturen aus dem Betrieb - Aktie fällt

Produktionsfehler: Boeing nimmt acht 787-Flugzeuge für Reparaturen aus dem Betrieb - Aktie fällt | Nachricht | finanzen.net
Produktionsfehler
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Acht Flugzeuge des Typs Boeing 787 sind für Untersuchungen und Reparaturen aus dem laufenden Betrieb genommen worden, nachdem der Konzern Probleme bei der Verbindung von Rumpfteilen feststellt hatte.
Werbung
Bei ihnen gebe es zwei Produktionsfehler im hinteren Teil der Maschine, teilte Boeing am Freitag mit. Sie sorgten zusammen für einen "Zustand, der nicht unseren Design-Standards entspricht".

Die Website "The Air Current" berichtete zuvor unter Berufung auf informierte Personen, durch die Fehler könne ein Teil des Rumpfs unter extremer Belastung versagen. Die acht Maschinen seien für United Airlines, Singapore Airlines und Air Canada im Einsatz gewesen, hieß es weiter. Boeing machte weder nähere Angaben zu den Produktionsfehlern und ihren Folgen, noch zu den betroffenen Fluggesellschaften. Die US-Luftfahrtbehörde FAA sei unterrichtet worden, teilte der Konzern mit.

Die Boeing 787 ist ein innovatives Flugzeug, das mit einem hohen Anteil von Verbundstoffen hergestellt wird. Boeing geht aktuell durch eine tiefe Krise. Das wichtigste Modell der Firma, die Boeing 737, muss nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit mehr als einem Jahr am Boden bleiben und darf auch nicht ausgeliefert werden. Zudem lässt der Einbruch des Luftverkehrs in der Corona-Krise Fluggesellschaften zum Teil Bestellungen neuer Flugzeuge überdenken.

Die an der NYSE notierte Boeing-Aktie verlor schlussendlich 2,16 Prozent auf 172,00 US-Dollar.

/so/DP/mis

SEATTLE (dpa-AFX)

Bildquellen: Thor Jorgen Udvang / Shutterstock.com, TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
14.10.2020Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.10.2020Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Boeing OutperformRBC Capital Markets
06.10.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
14.10.2020Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Boeing OutperformRBC Capital Markets
01.10.2020Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2020Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020Boeing buyGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
14.10.2020Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.10.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
30.09.2020Boeing NeutralUBS AG
29.07.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Asiens Börsen schließen tiefer -- Diesel-Razzia bei Continental -- Bayer verliert Rechtsstreit um Herbizid Lasso in Frankreich -- Deutsche Bank, zooplus, Varta, TRATON im Fokus

Hypoport enttäuscht im dritten Quartal. Staatsdefizit im Euroraum steigt im zweiten Quartal auf Rekord. IAG streicht nach Milliardenverlust Flugplan zusammen. Talanx übernimmt Sachversicherer Amissima. ProSieben verkauft Windstar zum Unternehmenswert. Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück. ADVA Optical Networking wagt neue Prognose - Quartal mit Aufwind.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Varta AGA0TGJ5