finanzen.net
21.10.2019 05:33
Bewerten
(0)

BVB erringt Sieg gegen Gladbach

Topspiel: BVB erringt Sieg gegen Gladbach | Nachricht | finanzen.net
Topspiel
Trainer Lucien Favre riss erleichtert beide Arme in die Luft: Dank einer kämpferisch überzeugenden Leistung hat Borussia Dortmund auch ohne den suspendierten Jadon Sancho seine Unentschieden-Serie beendet und mischt in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga wieder kräftig mit.
Tabellenführer nach dem 1:0 (0:0) des BVB im Top-Spiel am Samstagabend bleiben aber vorerst die Gäste von Borussia Mönchengladbach.

"Wir sind sehr, sehr glücklich, dass wir uns heute endlich mit einem Sieg belohnen konnten", sagte Reus beim TV-Sender Sky. "Wir wussten, dass wir in den nächsten drei Wochen ein straffes Programm haben. Da wird sich entscheiden, in welche Richtung es geht. Die Hauptsache ist, dass wir gewonnen haben."

Mit 15 Punkten ist der BVB nach zuvor drei Remis in Serie punktgleich mit dem FC Bayern sowie einen Zähler hinter Gladbach und dem VfL Wolfsburg Vierter - und einer der Gewinner des Spieltags. Allerdings leisteten die Dortmunder auch eine unfreiwillige Steilvorlage für den Erzrivalen FC Schalke 04: Die Gelsenkirchener könnten am Sonntag mit einem Sieg bei der TSG Hoffenheim Spitzenreiter werden.

"Sehr ärgerlich", sagte Gladbachs Christoph Kramer bei Sky über die Partie. "Wir haben eine richtig gute Intensität ins Spiel gebracht. Hinten raus müssen wir einfach ein Tor machen, wir hatten eine Vielzahl an richtig guten Torchancen."

Der 19 Jahre alte Sancho war offenbar zu spät von den Länderspielen mit England zurückgekehrt und fehlte deshalb im Kader. "Er testet ab und zu die Grenzen aus - und dann sind wir dafür da, die Grenzen zu setzen", sagte Manager Michael Zorc bei Sky. Die Entscheidung sei alternativlos gewesen, gelte aber nur für dieses Spiel.

Die Position von Sancho rechts offensiv nahm der etatmäßige Rechtsverteidiger Achraf Hakimi ein, für den der gelernte Innenverteidiger Manuel Akanji rechts hinten spielte. Im Sturm wechselten sich Neuzugang Julian Brandt und Kapitän Reus ab. Erwartet hatte man dort nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Torjäger Paco Alcácer eigentlich Mario Götze, doch der musste wegen eines grippalen Infekts kurzfristig passen.

Die Gladbacher wussten nach den Spielen der Konkurrenz am Mittag schon bei Anpfiff, dass sie auch bei einer knappen Niederlage zumindest bis Sonntag Tabellenführer bleiben würden, spielten aber keineswegs auf Ergebnissicherung. Die große Chance zur Führung hatte Stefan Lainer, der nach einem Freistoß aus spitzem Winkel und kurzer Entfernung zum Abschluss kam. BVB-Torhüter Roman Bürki, der in der 71. Minute verletzt ausgewechselt wurde, parierte gut (26.).

Die Dortmunder taten sich trotz großem Engagements erneut schwer. Die Selbstverständlichkeit in vielen Aktionen ist dem Vize-Meister abhanden gekommen, zudem fehlten Sanchos Überraschungsmomente merklich. Nach einer halben Stunde waren sie der Führung aber zweimal ganz nah. Zunächst lenkte Gladbachs Torhüter Yann Sommer einen Kopfball von Mats Hummels an die Latte (32.), kurz darauf schien er der große Pechvogel, als er einen Schuss seines langjährigen Teamkollegen Thorgan Hazard passieren ließ. Reus stand zuvor mit der Hacke aber einige Millimeter im Abseits stand, was der Video-Assistent erkannte.

Nach der Pause wurde Hazard Wegbereiter des 1:0, als er Reus glänzend bediente, der den Ball über Sommer lupfte. Das Tor löste aber keine Dortmunder Fesseln, danach drängte Gladbach mit Macht auf das 1:1. Das vermeintliche 2:0 durch Julian Brandt wurde wegen einer erneuten Abseitsposition von Reus nicht gegeben. BVB-Keeper Marwin Hitz rettete zwei Minuten vor Schluss glänzend gegen Lainer.

DORTMUND (dpa-AFX)

Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
29.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt grün -- US-Börsen fest -- Lufthansa: Schlichtung mit Ufo -- Post verdreifacht Gewinn -- Infineon überzeugt mit Quartalszahlen -- Linde, Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC im Fokus

AB InBev übernimmt Craft Brew Alliance komplett. RWE beliefert E.ON mit britischem Ökostrom. JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer-Aktie nach Umsatzwarnung leichter: Grammer senkt Prognose. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Post AG555200
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB