19.01.2015 09:33

Tipp des Tages: Call auf Amazon

Trading-Idee: Tipp des Tages: Call auf Amazon | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
Folgen
Der Online­händler und Logistiker Amazon profitiert gleich doppelt von den gefallenen Ölpreisen: Die Kunden sind in Kauflaune und die Kosten sinken.
Werbung
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Die Film-Ikone Woody Allen wird für Amazon Studios eine Serie schreiben und die Regie führen. Noch hat das Projekt keinen Titel. Wie wäre es mit einer Neuauflage: "Was Sie schon immer über Amazon wissen wollten und sich nicht getraut haben zu glauben." Aus dem Onlinehändler für Bücher ist heute eine riesige virtuelle Shopping-Mall mit Entertainmentsparte geworden. Neben dem eigenen Onlinehandel vertreibt Amazon über den Marktplatz rund 40 Prozent fremde Waren. Amazon hat den Kindle entwickelt, bietet Cloud-Dienste und das eigene Handy sowie ein Tablet an. Zuletzt wurde ein neuer Bezahldienst eingeführt und der Handel um Lebensmittel erweitert. Über den Streamingdienst können Premiumkunden bald auch die Allen-Serie gucken.

Allerdings monieren Investoren, dass sich Amazon verzettelt habe. Zweifelsohne leidet darunter die Profitabilität. Am Aktienkurs wird das Ausmaß sichtbar. Noch vor einem Jahr notierte er bei 400 Dollar. Seitdem verlor der Kurs rund ein Viertel an Wert. Zuletzt gab sogar Amazon selbst Anlass für Trübsal. Im Oktober lieferte die Firma einen enttäuschenden Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft.

Seitdem hat sich jedoch die Geschäftsgrundlage für Amazon maßgeblich geändert: Der Preis für Erdöl hat sich halbiert. Anders als in Europa, wo feste Steuerbeträge und Abgaben den Preisrutsch an der Zapfsäule dämpfen, hat sich in den Staaten auch der Benzinpreis halbiert. Das treibt den heimischen privaten Konsum, der rund 70 Prozent der US-Wirtschaft ausmacht. Das US-Verbraucherklima zeigte im vergangenen Monat den höchsten Stand seit sieben Jahren. Gleichzeitig sind aber die Ergebnisse des Einzelhandels enttäuschend. Das heißt, ein Teil des zusätzlichen Konsums scheint im Onlinehandel zu landen.

Amazon profitiert nicht nur durch das höhere verfügbare Einkommen der Kunden. Das Unternehmen unterhält 125 riesige Logistikzentren, in denen die Ware zum Versand fertig gemacht wird. Amazon spart sich an der Zapfsäule ein kleines Vermögen. Mehr Umsatz bei gleichzeitiger Kostenentlastung sollte vor allem auf die von Investoren stark beachtete Rohertragsmarge wie Balsam wirken. In einem stabilen US-Börsenumfeld könnte die Aktie aus ihrem Formtief ausbrechen und sich in Richtung des alten Hochs aufmachen. Auf dem aktuellen Niveau hat der Kurs zudem eine starke Unterstützung, die halten sollte. Spekulative Anleger ordern den Knock-out-Call. Stoppkurs beachten.

Knock-out-Call auf Amazon
Emittent Citigroup
ISIN DE 000 CT8 ZU4 0
Laufzeit endlos
Bezugsverhältnis 0,1
Basispreis variabel 254,82 $
Knock-out-Schwelle 262,30 $
Knock-out-Kurs am 19.1.2015 3,19 €
Hebel 8,3
Abstand zum Knock-out 9,0 %
Stoppkurs Aktie 275,00 $

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln