Umsatzsteigerung

LVMH-Aktie legt zu: LVMH wächst im dritten Quartal stärker als erwartet

10.10.19 17:54 Uhr

LVMH-Aktie legt zu: LVMH wächst im dritten Quartal stärker als erwartet | finanzen.net

Der Luxusgüterkonzern LVMH hat im dritten Quartal von einer fortdauernd soliden Nachfrage profitiert.

Werte in diesem Artikel

Die Kunden des französischen Luxusgüterkonzerns greifen vor allem bei Mode- und Lederwaren weiterhin kräftig zu. Aber auch die Geschäfte mit Hennessy Cognac und Schmuck laufen weiterhin gut. In den USA und Europa wurden laut Unternehmensangaben Fortschritte gemacht und auch in Asien laufe es trotz der schwierigen Lage in Hongkong gut. Das Unternehmen wuchs stärker als von Analysten im Durchschnitt erwartet. Der Aktienkurs schnellte daraufhin am Donnerstag nach oben.

Dank eines Umsatzsprungs um rund ein Fünftel in der Sparte Fashion & Leather Goods unter anderem mit der Marke Louis Vuitton stieg der Konzernumsatz im dritten Quartal insgesamt um 17 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in Paris mitgeteilt hatte. Selbst förderliche Wechselkurseffekte etwa durch den schwächeren Euro herausgerechnet, lag das Plus noch bei 11 Prozent.

Bei der abermals starken Entwicklung des Konzerns habe vor allem die Mode- und Ledersparte positiv überrascht, schrieb Analystin Louise Singlehurst von der Investmentbank Goldman Sachs in einem Kommentar. Mit dem Wachstum setze LVMH Maßstäbe in der Luxusgüterbranche. Der Konzern scheine weiter Marktanteile zu gewinnen.

Nach der trägen Kursentwicklung seit dem Rekordhoch von 392,65 Euro im Juli - damals hatte LVMH mit den Zahlen für das zweite Quartal die Markterwartungen übertroffen -, verliehen die Umsatzzahlen für das dritte Jahresviertel den Aktien frischen Schwung. So hatten zuletzt unter anderem Sorgen um die Weltwirtschaft sowie die Unruhen im für Luxuswarenhersteller wichtigen Markt Hongkong die Anleger vorsichtiger werden lassen.

Nun aber ging es für die Papiere in Paris am Vormittag um 4,69 Prozent auf 373,75 Euro nach oben. Bis zum Handelsende gewannen die Papiere 5,56 Prozent auf 367,85 Euro hinzu. Allein für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich mittlerweile wieder ein Kursplus von knapp 45 Prozent.

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: TungCheung / Shutterstock.com, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

DatumRatingAnalyst
01.03.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
21.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
13.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
06.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
26.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
21.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
06.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
01.03.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"