SDAX-Performance im Blick

Verluste in Frankfurt: SDAX präsentiert sich letztendlich schwächer

28.02.24 17:57 Uhr

Verluste in Frankfurt: SDAX präsentiert sich letztendlich schwächer | finanzen.net

Der SDAX notierte am Mittwochabend im Minus.

Am Mittwoch ging es im SDAX via XETRA schlussendlich um 0,83 Prozent auf 13.768,71 Punkte abwärts. An der Börse sind die enthaltenen Werte damit 112,530 Mrd. Euro wert. Zum Handelsstart stand ein Zuschlag von 0,128 Prozent auf 13.901,90 Punkte an der Kurstafel, nach 13.884,12 Punkten am Vortag.

Der Tiefststand des SDAX lag heute bei 13.713,38 Einheiten, während der Index seinen höchsten Stand bei 13.901,90 Punkten erreichte.

SDAX-Performance im Jahresverlauf

Auf Wochensicht verbucht der SDAX bislang ein Plus von 0,121 Prozent. Vor einem Monat ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 26.01.2024, wurde der SDAX auf 13.782,56 Punkte taxiert. Der SDAX notierte noch vor drei Monaten, am 28.11.2023, bei 13.032,80 Punkten. Der SDAX erreichte vor einem Jahr, am 28.02.2023, den Wert von 13.382,67 Punkten.

Der Index sank auf Jahressicht 2024 bereits um 0,380 Prozent. Im Jahreshoch erreichte der SDAX bislang 14.067,87 Punkte. Bei 13.230,25 Punkten liegt hingegen das Jahrestief.

Aktuelle Gewinner und Verlierer im SDAX

Unter den stärksten Aktien im SDAX befinden sich derzeit SCHOTT Pharma (+ 3,13 Prozent auf 39,60 EUR), PVA TePla (+ 1,78 Prozent auf 22,92 EUR), SAF-HOLLAND SE (+ 1,61 Prozent auf 17,71 EUR), Fielmann (+ 1,38 Prozent auf 44,10 EUR) und HORNBACH (+ 1,29 Prozent auf 70,60 EUR). Am anderen Ende der SDAX-Liste stehen derweil AUTO1 (-8,93 Prozent auf 3,66 EUR), SÜSS MicroTec SE (-7,68 Prozent auf 37,25 EUR), flatexDEGIRO (-7,47 Prozent auf 9,56 EUR), ADTRAN (-4,33 Prozent auf 5,97 USD) und SGL Carbon SE (-3,79 Prozent auf 5,97 EUR) unter Druck.

Diese Aktien weisen das größte Handelsvolumen im SDAX auf

Das Handelsvolumen der AUTO1-Aktie ist im SDAX derzeit am höchsten. Zuletzt wurden via XETRA 3.135.943 Aktien gehandelt. Mit 12,040 Mrd. Euro macht die TRATON-Aktie im SDAX derzeit die größte Marktkapitalisierung aus.

Diese Dividenden zahlen die SDAX-Mitglieder

Unter den SDAX-Aktien hat in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Südzucker-Aktie mit 4,69 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Die höchste Dividendenrendite fällt 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 8,33 Prozent bei der pbb-Aktie an.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf ADTRAN

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ADTRAN

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Nachrichten zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

Analysen zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

DatumRatingAnalyst
10.04.2024pbb BuyWarburg Research
08.03.2024pbb BuyWarburg Research
06.03.2024pbb BuyWarburg Research
08.02.2024pbb BuyWarburg Research
07.02.2024pbb HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
10.04.2024pbb BuyWarburg Research
08.03.2024pbb BuyWarburg Research
06.03.2024pbb BuyWarburg Research
08.02.2024pbb BuyWarburg Research
18.01.2024pbb BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
07.02.2024pbb HoldDeutsche Bank AG
15.11.2023pbb HoldDeutsche Bank AG
14.08.2023pbb HoldDeutsche Bank AG
11.08.2023pbb HoldDeutsche Bank AG
28.07.2023pbb HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"