finanzen.net
02.05.2018 11:23
Bewerten
(0)

Intesa Sanpaolo auf dem Weg zur Nummer 1 in Europa

Zukäufe nicht geplant: Intesa Sanpaolo auf dem Weg zur Nummer 1 in Europa | Nachricht | finanzen.net
Zukäufe nicht geplant
DRUCKEN
Die italienische Großbank Intesa Sanpaolo will zukünftig erst einmal aus eigener Kraft wachsen.
"Ein Mehrwert wird heute besser durch internes Wachstum, im Alleingang erwirtschaftet", sagte Bankchef Carlo Messina der "Börsen-Zeitung" (Mittwoch). Grund für den Kaufstopp seien die Preise. Auch in der Vermögensverwaltung, in der Intesa zuletzt stark wuchs, sieht Messina keine Zukäufe vor. "Wir sprechen mit niemanden."

2017 hatte Intesa Sanpaolo die beiden Krisenbanken aus Venetien, Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza, gekauft. Die Integration soll bis Jahresende abgeschlossen sein. Zu Spekulationen, dass Intesa Sanpaolo Interesse an der großenteils verstaatlichten Monte dei Paschi di Siena (MPS) hat, sagte Messina: "Wir sind nicht an der Traditionsbank aus Siena interessiert. Man hat uns auch Interesse an der Deutschen Bank und anderen ausländischen Kreditinstituten nachgesagt - ein Interesse, das nie bestanden hat."

Zudem strebt Messina einen höheren Börsenwert für seine Bank an. "Wir haben bereits mit der Schweizer UBS gleichgezogen und Credit Suisse übertroffen", sagte Messina. Dank des starken Kursanstiegs gehört die Intesa mit einem Börsenwert von 53 Milliarden Euro zu den Schwergewichten der Branche in Europa und ist heute mehr wert als zum Beispiel Unicredit oder der deutsche Branchenprimus Deutsche Bank. Allerdings ist die britische HSBC mit einer Marktkapitalisierung von 166 Milliarden Euro gut dreimal soviel wert und damit wertvollste Bank in Europa./mne/men/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Cineberg / Shutterstock.com, Quka / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intesa Sanpaolo S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intesa Sanpaolo S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.05.2019Intesa Sanpaolo NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019Intesa Sanpaolo NeutralUBS AG
10.05.2019Intesa Sanpaolo buyHSBC
10.05.2019Intesa Sanpaolo Sector PerformRBC Capital Markets
08.05.2019Intesa Sanpaolo UnderperformCredit Suisse Group
10.05.2019Intesa Sanpaolo buyHSBC
08.05.2019Intesa Sanpaolo buyDeutsche Bank AG
18.02.2019Intesa Sanpaolo buyDeutsche Bank AG
11.02.2019Intesa Sanpaolo buyHSBC
06.02.2019Intesa Sanpaolo buyDeutsche Bank AG
22.05.2019Intesa Sanpaolo NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019Intesa Sanpaolo NeutralUBS AG
10.05.2019Intesa Sanpaolo Sector PerformRBC Capital Markets
08.05.2019Intesa Sanpaolo Equal-WeightMorgan Stanley
08.05.2019Intesa Sanpaolo NeutralUBS AG
08.05.2019Intesa Sanpaolo UnderperformCredit Suisse Group
07.05.2019Intesa Sanpaolo SellGoldman Sachs Group Inc.
02.05.2019Intesa Sanpaolo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.04.2019Intesa Sanpaolo SellGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2019Intesa Sanpaolo UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intesa Sanpaolo S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen notieren uneinheitlich -- Symrise begibt Anleihe über 500 Millionen Euro -- May berät über geplanten Rücktritt mit Chef von Parteikomitee

Vapiano erhält Finanzspritze - Vorlage Jahresabschluss verschoben. Dieter Zetsche ist jetzt TUI-ChefKontrolleur. Huawei könnte in Handelsabkommen mit China eingeschlossen werden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Huawei TechnologiesHWEI11
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9