05.02.2021 23:00

Tesla-CEO Elon Musk im "Clubhouse"-Talk: "Ich bin ein Befürworter von Bitcoin"

Bitcoin-Fan: Tesla-CEO Elon Musk im "Clubhouse"-Talk: "Ich bin ein Befürworter von Bitcoin" | Nachricht | finanzen.net
Bitcoin-Fan
Folgen
Äußerte sich Tesla-CEO Elon Musk in der Vergangenheit noch kaum zum Thema Kryptowährungen, scheint der Unternehmer nun auch vom Bitcoin-Fieber gepackt worden zu sein. Nach einem Statement auf Twitter bestätigte er seine neue Vorliebe nun in der App "Clubhouse".
Werbung
• Musk spricht sich für Bitcoin aus
• Breite Akzeptanz steht bevor
• Bislang kein Interesse an anderen Kryptowährungen

Nach neutraler Einstellung: Musk wird zum Bitcoin-Fan

In der Vergangenheit äußerte sich Tesla-CEO Elon Musk nur wenig über Kryptowährungen. Anfang 2020 erklärte er noch, dass er diesbezüglich weder Freund, noch Kritiker sei. Im Dezember riet der kryptoaffine MicroStrategy-Gründer Michael Saylor Musk auf Twitter, seine Tesla-Bilanz von US-Dollar in Bitcoin zu konvertieren. "Sind solch große Transaktionen überhaupt möglich?", entgegnete Musk.

Nun scheint der Tesla-Chef ebenfalls vom Bitcoin-Fieber gepackt worden zu sein und fügte seinem Twitter-Profil kommentarlos den Hashtag "#bitcoin" hinzu. Schnell reagierte der Bitcoin-Kurs - und zwar mit einem kurzzeitigen Plus von 20 Prozent.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bitcoin an der Schwelle zur breiten Akzeptanz in der Finanzwelt

In einem virtuellen Raum in der Trendapp "Clubhouse", in der Nutzer in Echtzeit Audiodiskussionen führen können, sprach sich Musk nun erneut für die beliebteste Kryptowährung aus. "Ich muss aufpassen, was ich hier sage, denn einige dieser Dinge können den Markt wirklich bewegen," so der Tesla-Chef laut CNBC. "Viele Freunde von mir haben für eine lange Zeit versucht, mich zu überzeugen, mich mit Bitcoin auseinanderzusetzen." So habe er bereits 2013 von einem Freund von der Kryptowährung erfahren, aber nicht investiert. Bereits 2017 erklärte er auf Twitter, dass ein Freund ihm vor Jahren einen Teil eines Bitcoins zugesendet habe, er aber nicht wisse, so sich dieser befinde.

Nun gesteht Musk ein, dass er bereits vor acht Jahren in die Internetwährung investieren hätte sollen. "Ich denke an diesem Punkt ist Bitcoin eine gute Sache, und ich bin ein Befürworter von Bitcoin," so der frischgebackene Krypto-Fan im Clubhouse-Talk. "Ich denke, Bitcoin ist wirklich an der Schwelle zu einer breiten Akzeptanz durch konventionelle Finanzleute."

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln - oder für Profis über die Börse Stuttgart Digital Exchange

Nach Dogecoin-Tweet erteilt Musk Scherzwährung Absage

Zu einem Krypto-Guru scheint Musk vorerst aber nicht zu werden. Anderen Internetwährungen könne er bislang nämlich noch nichts abgewinnen, wie er laut CNBC erklärt. Zwar hat er 2019 auch über die eher unbekannte Währung Dogecoin getwittert, die auf einem Internet-Meme basiert, und sie sogar als seine Lieblings-Kryptowährung bezeichnet, ganz ernst gemeint scheint diese Aussage aber nicht gewesen zu sein.

"Gelegentlich mache ich Witze über Dogecoin, aber sie sind wirklich nur als Scherz gemeint", klärte Musk in der App auf. "Dogecoin wurde als Scherz gemacht, um sich über Kryptowährungen lustig zu machen." Dennoch beobachte er den Verlauf der Währung: "Das unterhaltsamste Ergebnis und das ironischste Ergebnis wäre, wenn Dogecoin in der Zukunft die Währung der Welt wird." Wenige Tage später erwähnte er die Spaßwährung dann aber doch wieder auf Twitter, gemeinsam mit einer bearbeiteten Szene aus dem Disney-Film "Der König der Löwen" zeigt. Neben Musk ist darauf der Hund zu sehen, der das Internet-Meme zeigt und als Vorlage für den digitalen Coin diente.

Ähnlich des GameStop-Hypes erlebte der Dogecoin in der vergangenen Woche aufgrund einer Reddit-Aktion neue Kurshöhen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: 3Dsculptor / Shutterstock.com, Kevork Djansezian/Freier Fotograf/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.03.2021Tesla NeutralUBS AG
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1901-0,0019
-0,16
Japanischer Yen129,0500-0,1150
-0,09
Pfundkurs0,86170,0004
0,05
Schweizer Franken1,10890,0003
0,03
Russischer Rubel88,57750,0205
0,02
Bitcoin42326,5313-669,2070
-1,56
Chinesischer Yuan7,74870,0045
0,06

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln