finanzen.net
06.02.2020 19:46

Bitcoin im Wert von einer halben Milliarde Dollar versendet - für nur 58 Cent Gebühren

Bitcoin-Wal-Transaktion: Bitcoin im Wert von einer halben Milliarde Dollar versendet - für nur 58 Cent Gebühren | Nachricht | finanzen.net
Bitcoin-Wal-Transaktion
Wenn es zu großen Transaktionen in der Bitcoin-Blockchain kommt, geht dies häufig mit starken Preisbewegungen einher. Bei der jüngsten Mega-Transaktion eines Bitcoin-Wals überrascht aber nicht nur die Zahl der versendeten BTCs.
• Mega-Transaktion von 50.000 BTC
• Extrem niedrige Transaktionsgebühren
• Konkurrenz für Banküberweisungen

Große Krypto-Transaktionen können Interessenten der Szene bei Whale Alert verfolgen. Das Team, das hinter dem Projekt steht, hat sich zur Aufgabe gemacht, eines der größten und zuverlässigsten Kryptodatenerfassungssysteme der Welt zu entwickeln. Dabei identifiziert Whale Alert durch die hauseigene Tracking-Software Transaktionen an und von bekannten und verknüpften Adressen und macht diese auf ihrem Twitter-Kanal öffentlich. Am Dienstag machte Whale Alert erneut eine Großtransaktion publik, die insbesondere in einem Punkt überraschte.

Millionenvolumen aber kaum Gebühren

Demnach haben am Dienstag mit nur einer einzigen Transaktion fast 50.000 Bitcoin den Besitzer gewechselt. Der Übertrag erfolgte von einem unbekannten Wallet zu einem anderen unbekannten Wallet, insgesamt wurden 49.922 BTC transferiert. Obwohl das Transaktionsvolumen rund eine halbe Milliarde Dollar betrug, konnte der Bitcoin-Wal die Transaktionsgebühren für diese Aktion aber buchstäblich aus der Portokasse zahlen: Nur 0,00006960 BTC - umgerechnet zum Bitcoin-Preis am Dienstag rund 58 Cent - kostete der Versand.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bitcoin-Transaktionen deutlich günstiger als Banküberweisung

Das Ereignis machte deutlich, wo die Stärke von Bitcoin-Transaktionen verglichen mit traditionellen Banküberweisungen liegt. Nicht nur hätte der Versand einer Geldmenge in dieser Höhe deutlich höhere Transaktionsgebühren mit sich gebracht, wenn er auf dem üblichen Bankweg erfolgt wäre. Die Transaktion selbst hätte auch deutlich länger gedauert als bei der Abwicklung über die Blockchain.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Krypto-Fans, die diesen Punkt immer wieder anführen, wenn sie die Überlegenheit von Kryptowährungen aber auch deren Daseinsberechtigung als Alternative zu Fiat-Geld anführen, sahen sich nach der Mega-Transaktion einmal mehr bestätigt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: VallaV / Shutterstock.com, 123dartist / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,08950,0013
0,11
Japanischer Yen120,17450,2545
0,21
Pfundkurs0,84350,0065
0,78
Schweizer Franken1,06310,0011
0,10
Russischer Rubel71,35550,2810
0,40
Bitcoin8116,2402-453,4697
-5,29
Chinesischer Yuan7,66930,0102
0,13

Heute im Fokus

Wall Street schwächer -- DAX schließt etwas leichter -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Disney, Virgin Galactic, Salesforce im Fokus

alstria office erlöst weniger - Umsatzwarnung für 2020. Walmart erwägt Teilverkauf von britischer Supermarktkette Asda. Munich Re kündigt Aktienrückkauf an. KLM kündigt Sparmaßnahmen wegen Coronavirus an. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750