finanzen.net
+++ Solidvest - die prämierte Online-Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG mit bis zu 500 EUR Bonus. Zu den Experten. +++-w-
21.10.2019 06:10
Bewerten
(8)

So fährt man mit Wechselkursen Gewinne ein

Deviseninvestments: So fährt man mit Wechselkursen Gewinne ein | Nachricht | finanzen.net
Deviseninvestments
Trotz der europäischen Schuldenkrise schlägt sich der Euro vergleichsweise wacker. Ein Deviseninvestment in die eigene Anlagestrategie aufzunehmen, kann sich durchaus lohnen.
Der Devisenmarkt ist der größte und liquideste Markt der Welt. Anleger schätzen besonders, dass aufgrund der Größe und der ständigen Bewegung am Markt kaum Pushing oder Marktbeeinflussung möglich ist. Und natürlich sind über Wechselkurse auch beachtliche Gewinne möglich.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Attraktiv sind dabei Devisen, die sich als besonders stabil erwiesen haben und Aufwertungspotenzial besitzen. Als interessant gelten derzeit beispielsweise die norwegische und die schwedische Krone, da deren Länder solide Staatsfinanzen ausweisen können.

Was ist eine Währung?

Eine Währung ist die von einem Staat anerkannte Geldart. Die meisten Währungen werden an den internationalen Devisenmärkten gehandelt. Der sich dort ergebende Preis wird als Wechselkurs bezeichnet.

Forderungen auf ausländische Währungen in Form von Schecks oder Guthaben heißen Devisen. Im Gegensatz dazu werden Banknoten oder Hartgeld als Sorten bezeichnet.

Devisen werden immer paarweise gehandelt - der Kauf einer Währung bedeutet immer zeitgleich den Verkauf einer anderen. Dies führt dazu, dass der Markt ununterbrochen in Bewegung ist.

Wie entstehen Wechselkursschwankungen?

Ein weltweites Netzwerk am Interbankenmarkt, der Forex Exchange-Market, ist der Handelsplatz für Währungen. Der Währungskurs wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Dabei hängt der Preis, den Anleger zu zahlen bereit sind, von deren Bewertung der betreffenden Wirtschaftsregion ab. In ihre Einschätzung fließen unter anderem die Wirtschaftsleistung des Landes, dessen Zinsniveau, die Währungsreserven sowie politische Interventionen ein.

Wie investiere ich in Währungen?

Mit Währungen Gewinne zu machen ist auf verschiedene Art und Weise möglich. Entweder nimmt man direkt am Devisenmarkt teil, indem man eine Währung in eine andere tauscht, oder man partizipiert indirekt durch verschiedene Finanzinstrumente.

Eine für Einsteiger geeignete Methode in Devisen zu investieren, ist die Eröffnung eines Fremdwährungskontos. Vergleichbar sind diese mit Tagesgeldkonten mit dem Unterschied, dass Devisenkonten in ausländischer Währung geführt werden. Neben möglichen Wechselkursgewinnen winkt hier bei manchen Angeboten zusätzlich noch ein fester Zins.

Daneben bieten sich auch Anleihen oder Bonds an. Diese so genannten Währungsanleihen sind festverzinsliche Anleihen, die in einer anderen Währung als Euro emittiert sind.

Eine weitere Anlagemöglichkeit sind etwa Devisenfonds. Hier investiert ein professioneller Fondsmanager in Geldmarktpapiere (d.h. kurz laufende Anleihen) unterschiedlicher Währungen oder tätigt Devisentermingeschäfte. Bei der Variante über börsengehandelte Indexfonds (ETFs) hängt die Rendite von der Entwicklung eines bestimmten Währungskorbs ab.

Und natürlich können Anleger auch auf Aktien in fremder Währung setzen. Neben den angestrebten Kurssteigerungen erhoffen sie sich hierbei zusätzlich noch Wechselkursgewinne.

Riesen Chance, aber nicht ohne Risiko

Schwankungen sind am Devisenmarkt an der Tagesordnung. Theoretisch reicht die mögliche Rendite von einem Totalverlust bis zu einem nach oben unbegrenzten Gewinn.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Hasloo Group Production Studio / Shutterstock.com, COSPV / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0995-0,0013
-0,11
Japanischer Yen119,5200-0,2500
-0,21
Pfundkurs0,8563-0,0003
-0,04
Schweizer Franken1,0885-0,0010
-0,10
Russischer Rubel70,4477-0,3533
-0,50
Bitcoin7841,2300-135,2202
-1,70
Chinesischer Yuan7,7213-0,0100
-0,13

Heute im Fokus

Dow etwas leichter -- DAX schwächer -- RWE hebt Prognose an -- K+S mit Gewinnwarnung -- Merck wächst weiter und hebt Prognose an -- Daimler, Henkel, Wirecard, CANCOM, DWS im Fokus

BMW intensiviert Forschung zu Batteriezellen. Koalition will Zugang zu Apple-Chip für mobiles Bezahlen erzwingen. Thermo Fisher erwägt anscheinend Übernahme von QIAGEN. Hauptaktionär von CTS Eventim verkauft Aktienpaket. Versicherer Zurich setzt sich ehrgeizigere Ziele. Bouygues mit Umsatzplus. Deutsche Bank erhält grünes Licht für Deal mit BNP Paribas.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Allianz840400
K+S AGKSAG88