17.09.2021 23:18

Cathie Woods ARK will kanadische Bitcoin-ETFs kaufen

Neue Möglichkeiten: Cathie Woods ARK will kanadische Bitcoin-ETFs kaufen | Nachricht | finanzen.net
Neue Möglichkeiten
Folgen
Star-Investorin Cathie Wood sucht anscheinend neue Wege, in Kryptowährungen zu investieren. Medienberichten zufolge wendet sie sich dazu nun auch dem kanadischen Markt zu.
Werbung
• SEC weiterhin zurückhaltend bezüglich Krypto-Anlageformen
• Cathie Wood sehr bullisch für Bitcoin
• ARK-Chefin richtet ihr Augenmerk auf Kanada

Cathie Wood ist bereits seit langer Zeit eine Befürworterin von Kryptodevisen. Für den Bitcoin, die weltweit beliebteste Kryptowährung, hat sie die äußerst bullische Prognose ausgegeben, dass der Kurs in fünf Jahren bei 500.000 Dollar stehen könnte.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Ihre Begeisterung für die digitale Währung begründete sie in einem Interview mit "Yahoo Finance Live" damit, dass der Bitcoin ihrer Meinung nach "viel mehr als nur ein Wertaufbewahrungsmittel oder digitales Gold" ist. Vielmehr halte sie ihn für ein neues globales Währungssystem, eine regelbasierte Geldpolitik, "die vollständig dezentralisiert und daher nicht den Launen der politischen Entscheidungsträger unterworfen ist". Damit sei der Bitcoin sogar "eine Absicherung gegen die Launen der politischen Entscheidungsträger, insbesondere in Schwellenländern".

Kanadische ETFs im Visier

Und natürlich will Wood, die den Ruf genießt, die "beste Investorin der Welt" zu sein, von diesem Potential profitieren. So ist die von Cathie Wood geführte Investmentboutique ARK bereits am Grayscale Bitcoin Trust, über den Anleger die Kryptowährung in Form eines traditionellen Wertpapiers erwerben können, ohne diese selbst kaufen oder verwahren zu müssen, sowie an der Kryptobörse Coinbase beteiligt. Der Grayscale Bitcoin Trust gilt als einer der größten Krypto-Fonds auf dem Markt und ist mit einer Gewichtung von 5,52 Prozent das zweitgrößte Investment des 5,7 Milliarden Dollar schweren ARK Next Generation Internet ETF.

Wie "Markets Insider" berichtet, will sich die Kult-Investorin, die sogar häufig in einem Atemzug mit Starinvestor Warren Buffett genannt wird, nun zusätzliche Möglichkeiten für Kryptoinvestments einräumen. Demnach sei bei der US-Börsenaufsicht SEC das Börsenprospekt für den ARK Next Generation Internet ETF dahingehend geändert worden, dass es dem ETF erlaubt ist, nun auch mittels "in Kanada ansässigen Exchange Traded Funds" indirekt in Kryptowährungen wie den Bitcoin zu investieren.

SEC zögert bei Bitcoin-ETFs

Dass sich Cathie Wood jetzt Kanada zuwendet, wo die Behörden aufgeschlossener für Kryptoanlagen sind, dürfte auch mit den Vorbehalten zusammenhängen, die man bei der SEC offenbar noch immer gegenüber Krypto-Assets hat. Laut eines "Bloomberg"-Berichts haben mindestens 14 Unternehmen bei der Börsenbehörde einen ETF beantragt, der den Bitcoin oder Bitcoin-Futures abbildet, darunter auch Grayscale. Bisher wurden jedoch sämtliche Anträge abgelehnt, deren Bearbeitung verschoben oder noch nicht entschieden.

Und auch ARK selbst arbeitet derzeit an einem Bitcoin-ETF. Das Finanzprodukt, das gemeinsam mit dem Schweizer Krypto-Unternehmen 21Shares AG entwickelt wird, soll unter der Bezeichnung "ARK 21Shares Bitcoin ETF" gehandelt werden. Es ist jedoch nicht absehbar, wann - und ob überhaupt - dieses ETF-Projekt von Wood in den USA Erfolg haben wird.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Cindy Ord/Getty Images for Bloomberg Businessweek, 3Dsculptor / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1605-0,0008
-0,07
Japanischer Yen132,22500,1950
0,15
Pfundkurs0,8432-0,0002
-0,02
Schweizer Franken1,06850,0007
0,07
Russischer Rubel80,9360-0,1890
-0,23
Bitcoin53916,7266-342,4727
-0,63
Chinesischer Yuan7,4085-0,0070
-0,09

Heute im Fokus

Dow schließt im Plus -- DAX geht fester in den Feierabend -- Hertz bestellt 100.000 Teslas -- ifo-Index sinkt -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- BASF, Deutsche Bank im Fokus

Wachstum von Michelin schwächt sich ab. Moderna: Corona-Impfung bei Kindern mit 'robuster Wirkung'. Microsoft warnt vor weiteren Hackerangriffen. Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw. PayPal: Verfolgen derzeit nicht den Kauf von Pinterest. FUCHS PETROLUB-Aufsichtsratschef Bock gibt 2022 sein Amt auf. Italien blockiert offenbar Verisem-Übernahme durch Syngenta.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln