02.07.2021 22:02

Trotz Krypto-Einbruch: Cathie Woods ARK Invest beantragt Bitcoin-ETF

SEC-Antrag eingegangen: Trotz Krypto-Einbruch: Cathie Woods ARK Invest beantragt Bitcoin-ETF | Nachricht | finanzen.net
SEC-Antrag eingegangen
Folgen
Auch wenn es für Bitcoin und Konsorten in der jüngsten Vergangenheit vor allem abwärts ging, bleibt ARK Invest-CEO Cathie Wood optimistisch was den Sektor angeht. Nun plant die Investorin, die für ihre Erfolgs-Fonds bekannt ist, einen Bitcoin-ETF aufzulegen. Ein entsprechender Antrag ging bereits bei der US-Börsenaufsicht SEC ein.
Werbung
• Cathie Wood hält an Bitcoin-Kursziel fest
• SEC-Antrag für Bitcoin-ETF eingegangen
• Ähnliche Projekte bislang abgelehnt oder verschoben

ARK Invest kauft bei Coinbase-Aktien und Grayscale Bitcoin Trust nach

Trotz deutlicher Kurseinbrüche in den letzten Wochen lässt ARK Invest-Gründerin Cathie Wood den Bitcoin längst noch nicht fallen. Nicht nur kaufte die als "beste Investorin der Welt" geltende Börsengröße kürzlich ebenfalls in Schwanken geratene Coinbase-Aktien sowie Anteile des Grayscale Bitcoin Trust für ihre ETFs nach, auch behält sie ihre bullishe Prognose für das Krypto-Urgestein bei. Gegenüber Bloomberg bestätigte sie kürzlich, dass sie weiterhin von einem langfristigen Bitcoin-Kurs von 500.000 US-Dollar ausgehe. Nun hat die berühmt-berüchtigte Investorin weitere Neuigkeiten aus dem Krypto-Sektor zu verkünden.

Cathie Wood will Bitcoin-ETF lancieren

Aus einem Antrag, der der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC vorliegt, geht hervor, dass Woods Investmentgesellschaft ARK Invest derzeit an einem Bitcoin-ETF arbeitet. Das Finanzprodukt soll unter der Bezeichnung "ARK 21Shares Bitcoin ETF" gehandelt werden. Möglich machen soll dies eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Krypto-Unternehmen 21Shares, dessen US-Tochter im Rahmen des ARK-ETFs als Sponsor auftritt. 21Shares bietet bereits eine Vielzahl von börsengehandelten Finanzprodukten an - darunter auch den 21Shares Bitcoin ETP, der laut Unternehmensangaben als das "erste, physisch besicherte Bitcoin-Produkt" gilt. Im Mai trat Wood laut Bloomberg außerdem dem Vorstand des 21Shares-Betreibers Amun Holdings bei. ARKs Bitcoin-ETF soll gemäß dem Antrag unter dem Tickersymbol "ARKB" gehandelt werden. Sollte das neueste Finanzprodukt der Investmentunternehmens genehmigt werden, wird es über CBOE Global Markets gehandelt. Der ETF wird außerdem den S&P Bitcoin Index abbilden.

Als Treuhänder fungiert die Delaware Trust Company, während der Coinbase Custody Trust Company die Rolle der Depotbank innehat und damit alle Bitcoin des Trusts verwalten wird, wie aus dem Dokument hervorgeht.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Stehen Krypto-ETFs unter einem schlechten Stern?

Die Idee eines ETFs, der die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung abbildet, ist nicht neu. Gegenüber dem Direktinvestment in Cyberdevisen könnte ein entsprechendes Finanzprodukt mehr Anlegern den Zugang zum Kryptosektor ermöglichen, so MarketWatch. Im Hinblick auf den neuen SEC-Kommissar Gary Gensler, der sich in der Vergangenheit vermehrt kritisch gegenüber dem Internet-Coin geäußert hatte, dürfte ein Krypto-ETF aber ein ambitioniertes Ziel von Seiten Woods sein. Laut eines Berichts von Bloomberg haben mindestens 14 Unternehmen bei der Börsenbehörde einen ETF beantragt, der den Bitcoin oder Bitcoin-Futures abbildet, darunter neben Grayscale auch Fidelity Investments und WisdomTree Investments. Bisher wurden die Anträge jedoch abgelehnt, deren Bearbeitung verschoben oder noch nicht entschieden.

Konkurrenz zu ARK-Investment Grayscale Bitcoin Trust

Sollte die SEC die Pläne der Investorin dennoch genehmigen, würde sie damit in Konkurrenz zum Grayscale Bitcoin Trust treten, in den ihr Unternehmen selbst investiert ist, wie das Portal weiter berichtet. Anleger können die Kryptowährung darüber in Form eines traditionellen Wertpapiers erwerben, ohne diese selbst kaufen oder verwahren zu müssen. Der Trust gilt als einer der größten Krypto-Fonds auf dem Markt. Grayscale plane außerdem, diesen zu einem ETF zu konvertieren.

"Ich weiß nicht, ob es die Chancen einer Genehmigung erhöht, aber weil sie eine treue Investoren-Anhängerschaft hat, wenn ein Bitcoin-ETF genehmigt wird, will sie im Rennen sein", kommentiert Mohit Bajaj von WallachBeth Capital Woods Ambitionen, wie Bloomberg schreibt. Gegenüber dem Marktportal "MarketWatch" wollte eine Sprecherin von ARK Invest die Pläne um den Bitcoin-ETF zunächst nicht kommentieren. Es bleibt also abzuwarten, ob Wood sich mit ihrem neuesten ETF-Projekt gegenüber Mitbewerbern durchsetzen kann - und ob sie vor der US-Behörde Erfolg hat.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf CBOE Holdings Inc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf CBOE Holdings Inc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: GeniusKp / Shutterstock.com, viewimage / Shutterstock.com

Nachrichten zu Coinbase

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Coinbase

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX beendet Sitzung nach starken ifo-Daten im Plus -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI, Airbus im Fokus

Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln