SEC genehmigt Ethereum-ETFs

24.05.24 10:38 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC hat in einem unerwarteten Schritt die Vorschläge dreier führender Handelsplätze – der Nasdaq, CBOE und New York Stock Exchange – grünes Licht erteilt, Exchange-traded Funds (ETFs) auf Ethereum zu lancieren. Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass noch im laufenden Jahr Handelsprodukte auf Ether-Basis eingeführt werden könnten. Die Zulassung markiert einen signifikanten Erfolg für die Betreiber der Börsen und die Kryptowährungsindustrie insgesamt, die bis kurz vor Bekanntgabe von einer Ablehnung dieser Anträge ausgegangen waren. Nach Bekanntgabe der Entscheidung erlebte Ether einen Preisanstieg um bis zu 2,7 Prozent und erreichte einen Wert von 3854 US-Dollar. Aktuell gibt ETH/USD leicht nach und liegt rund 3 % tiefer. Investmentgesellschaften wie VanEck, ARK Investments/21Shares und BlackRock könnten nun motiviert sein, ETFs zu entwickeln, die an die Marktbewegungen von Ethereum – der Kryptowährung mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung nach Bitcoin – gekoppelt sind.

Erhalten Sie Beiträge wie SEC genehmigt Ethereum-ETFs börsentäglich per E-Mail über den Bouhmidi Börsenbrief.

Aktuelle Webinare:

Titel Datum Startzeit Dauer Registrieren
Preis, Volumen, Volatilität – Drei essentielle Faktoren des Tradings 6.6.2024 18:30 45 Minuten Registrieren
Marktstrategien mit Chartanalyse: Praxis-Webinar mit IFTA-Präsident 19.6.2024 18:30 45 Minuten Registrieren

Jetzt kostenlos anmelden!


Salah-Eddine Bouhmidi ist Head of Markets beim Onlinebroker IG Europe GmbH und für das Marktresearch in Deutschland, Österreich und den Niederlanden verantwortlich. Bouhmidi beschäftigt sich seit über 15 Jahren professionell mit dem aktuellen Börsengeschehen. Im Zuge dessen entwickelte er die so genannten Bouhmidi-Bänder, einen innovativen und auf verschiedene Assetklassen übertragbaren Volatilitätsindikator.




Eröffnen Sie ein Trading-Demokonto

Ein Demokonto ist ein simuliertes Marktumfeld, das von einem Trading-Anbieter angeboten wird, um die Erfahrung des „wirklichen“ Tradings bestmöglich nachzubilden. So erhalten Sie ein Verständnis dafür, wie verschiedene Produkte und Finanzmärkte funktionieren. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Sie nicht riskieren, Ihr Geld zu verlieren und somit selbstbewusst und ohne Risiko verschiedene Märkte und Trading-Strategien ausprobieren können.