12.04.2021 23:11

Bobby Lee: "Der Bitcoin könnte bis Ende des Jahres auf 300.000 Dollar steigen"

Starke Prognose: Bobby Lee: "Der Bitcoin könnte bis Ende des Jahres auf 300.000 Dollar steigen" | Nachricht | finanzen.net
Starke Prognose
Folgen
Wie weit geht die Rally beim Bitcoin? Bobby Lee glaubt, dass der Bitcoin bis Ende des Jahres 300.000 Dollar wert sein könnte. Doch er warnt auch vor einem Turnaround.
Werbung
• Bobby Lee sieht ein Muster in Bitcoin-Historie
• Warnung vor einem Platzen der Blase zum Ende des Jahres
• Bis zu 100.000 Dollar im Sommer

Ein Blick auf die Bitcoin-Historie

Alle vier Jahre komme es zu einem starken Bullenmarkt beim Bitcoin, das lasse sich aus dem historischen Muster der Kryptowährung ablesen, so Bobby Lee, ehemaliger CEO des Krypto-Handelsplatzes BTCC, im CNBC-Interview. Wenn man die letzten acht Jahre betrachte, hatte der Bitcoin zwei starke Bullenmärkte. Der letzte war im Jahr 2017, als der Wert des Bitcoins von 1.000 Dollar am Jahresanfang auf fast 20.000 Dollar zum Ende des Jahres anstieg. Wenn sich die Geschichte wiederhole und sich der Bitcoin, der zu Beginn des Jahres bei etwa 30.000 Dollar stand, auch nur verzehnfache, also halb so stark ansteige wie vor vier Jahren, könnte die Kryptowährung bis Ende 2021 auf bis zu 300.000 Dollar ansteigen, so die Prognose des Experten.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Vorsicht, wenn die Krypto-Blase platzt

Trotz der starken Prognose warnt Bobby Lee alle Bitcoin-Investoren: "Wenn der Bitcoin seinen Maximalwert erreicht hat, könnte es zu einem Platzen der Blase und somit zu einer starken Korrektur kommen. Ein sogenannter ‚Bitcoin-Winter‘ kann zwei bis drei Jahre andauern. In dieser Zeit könne die Kryptowährung 80-90% vom Hoch zurücksetzen. Der Bitcoin ist äußerst volatil, genau so schnell wie er ansteigen kann, kann er auch wieder fallen".

Bobby Lee schwankt in seinen Prognosen

In einem Tweet vom Dezember 2018 hatte Lee noch prognostiziert, dass der Bitcoin bis Ende 2021 bei einem Kurs von 333.000 Dollar stehen könne. Im März dieses Jahres korrigierte er seine Aussagen gegenüber Cointelegraph und setzte seine Prognose auf 200.000 bis 250.000 Dollar herab. Im neusten Interview mit CNBC erhöht er das Jahresziel dann wieder auf 300.000 Dollar.

Die bisherige Bitcoin-Entwicklung 2021

Schon in den vergangenen Monaten des Jahres 2021 hat der Bitcoin eine außergewöhnliche Preisentwicklung und mehrere neue Höchststände erzielt. Mitte März wurde erstmalig die 60.000 Dollar Marke übertroffen. Aktuell notiert der Bitcoin laut den Daten von Coinmetrics bei knapp 58.400 Dollar (Stand: 09.04.2021). Sollte Bobby Lee mit seiner Prognose Recht behalten, könnte der Bitcoin schon bis zum Sommer auf 100.000 Dollar steigen.

Jonas Drubel / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Steve Heap / Shutterstock.com, Gajus / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2136-0,0009
-0,07
Japanischer Yen132,6420-0,0530
-0,04
Pfundkurs0,86140,0001
0,01
Schweizer Franken1,09490,0001
0,00
Russischer Rubel89,8095-0,0325
-0,04
Bitcoin35615,6211-2642,8984
-6,91
Chinesischer Yuan7,8131-0,0041
-0,05

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln