05.09.2021 21:57

Amazon-Gründer Jeff Bezos: Zwei Regeln für erfolgreiche Meetings

Erfolgreiche Meetings: Amazon-Gründer Jeff Bezos: Zwei Regeln für erfolgreiche Meetings | Nachricht | finanzen.net
Erfolgreiche Meetings
Folgen
Er ist nicht nur der reichste Mensch der Welt, auch in Sachen Unternehmensführung hat er Talent bewiesen. Jeff Bezos gibt Tipps für ein erfolgreiches Meeting.
Werbung
Für ein erfolgreiches Unternehmen sind erfolgreiche Meetings ausschlaggebend. Denn in diesen kommt das Team zusammen und spricht über aktuelle Themen, über zukünftige Unternehmensziele oder über eventuelle Probleme. Und wie man Meetings erfolgreich austrägt, verrät Amazon-Gründer Jeff Bezos. Hierfür hat er zwei goldene Regeln aufgestellt.

Die richtige Gruppengröße

Damit ein Meeting einwandfrei abläuft, bedarf es der richtigen Gruppengröße. Dies erläutert der Amazon-Gründer mittels der "Zwei-Pizzen-Regel". Es sollten demnach nur so viele Leute dabei sein, dass zwei Pizzen ausreichen, um diese satt zu machen. Und da hat er nicht ganz unrecht, denn bei mehr Teilnehmern könnte es zu Problemen bekommen. Da ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Mitarbeiter nicht vorbereitet kommen oder in irrelevante Gespräche abschweifen.

Gemeinsames Lesen

Für seine zweite Regel sieht Bezos vor, dass alle Teilnehmer gemeinsam an einem mehrseitigen Transskript lesen, das als Leitfaden dient und in dem die relevanten Meeting-Themen enthalten sind. Das Dokument soll nicht im Voraus an die Mitarbeiter versandt, sondern während des Meetings gemeinsam gelesen werden. Somit könnte man das Problem umgehen, dass Teilnehmer unvorbereitet kommen. Außerdem erspart es Mitarbeitern Zeit, denn viele haben auch anderweitige Aufgaben, die es nicht immer möglich machen, sich mehrseitige Dokumente konzentriert durchzulesen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: TOMMASO BODDI/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen legen zu -- Sartorius steigert Erlöse -- ASML mit Gewinnsprung -- VINCI erhöht Umsatz -- Deutsche Börse mit starkem Wachstum -- KWS Saat, Netflix im Fokus

Roche hebt Jahresprognose leicht an. Bei Aareal Bank springt wohl ein Kaufinteressent ab. BVB-Trainer Rose zu Haaland-Verbleib: 'Ist nicht unrealistisch'. Credit Suisse zahlt 475 Millionen Dollar wegen Korruptionsskandals. Fitch erhöht Siemens-Rating auf A+ von A.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln