16.07.2021 20:31

Die teuersten Schuhe der Welt

Sneakers, Stilettos und Co.: Die teuersten Schuhe der Welt | Nachricht | finanzen.net
Sneakers, Stilettos und Co.
Folgen
Für ein schönes Paar Schuhe sind viele Personen bereit, eine ganze Stange Geld auszugeben. Die Schuhe der folgenden Liste sind allerdings exorbitant teuer. Das sind die zehn teuersten Schuhe der Welt.
Werbung

Platz 10: Air Jordan 12 OVO (Drake Edition)

Der zehnte Platz dieser Rangliste startet mit einem Paar Sneakers für unglaubliche 100.000 US-Dollar. Hierbei handelt es sich laut dem FOOTSHOP Blog um die Drake Edition der Air Jordan 12 OVO. Die Schuhe entstanden aus einer Zusammenarbeit den Marken Jordan und OVO (October’s Very Own). Letztere gehört dem berühmten, kanadischen Star-Rapper Drake, welcher der Edition auch seinen Namen verlieh. Das besondere Paar Sneakers wurde nach Angaben des FOOTSHOP Blogs ursprünglich von Drake im Rahmen eines Toronto Raptors Matches an einen glücklichen Fan für 200 US-Dollar gespendet. Dieser verkaufte die Schuhe offenbar umgehend auf eBay und kassierte dafür eine Rekordsumme von 100.000 US-Dollar. Ob sich auf den Schuhen eine Unterschrift oder gar eine Nachricht des Rappers befindet, ist nicht bekannt.

Platz 9: Nike Air Jordan 12 Flu Game

Von einem Paar Air Jordan geht es auf Platz 9 direkt zum nächsten. Das Einzigartige an diesen Nike Air Jordan 12, die für stolze 104.000 US-Dollar den Besitzer wechselten, ist, dass sie von Michael Jordan höchstpersönlich im NBA-Finale von 1997 getragen wurden. Der Zusatz "Flu Game" soll durch die Tatsache entstanden sein, dass der Basketballstar zum Zeitpunkt des entscheidenden Endspiels krank war und trotz Grippe (englisch: Flu) um den Titel kämpfte. Für Michael Jordan hatten sich die Qualen am Ende gelohnt, denn er gewann mit den Chicago Bulls nicht nur die Meisterschaft, sondern wurde auch noch zum NBA Finals MVP gekrönt.

Platz 8: 100 MM Diamond von Buscemi

Auch auf dem achten Platz dieses Rankings geht es mit Sneakers weiter. Der Schuh des 100 MM Diamond der Marke Buscemi ist laut Angaben des Magazins COSMOPOLITAN mit Diamanten im Wert von 11,5 Karat und Goldbeschlägen verziert. Damit machen die Sneakers ihrem Namen also alle Ehre. Kaufinteressenten können das limitierte Modell im Buscemi Store in Downtown Manhattan besichtigen und für einen Preis von 132.000 US-Dollar kaufen.

Platz 7: Converse Sneakers von Michael Jordan

Ähnlich wie bei Platz neun, gibt es auch auf Platz sieben eine ganz bestimmte Besonderheit, die den Preis des Schuhpaares in astronomische Höhen treibt: Es gehörte Michael Jordan und wurde von ihm beim Basketballspielen getragen. Die einzigartigen Converse Sneakers, um die es sich hier handelt, stammen aus dem Jahr 1984 und kamen an den Füßen des Basketballstars während der Olympischen Spiele in den USA zum Einsatz. Dies allein macht die Schuhe allerdings noch nicht allzu unique. Für das gewisse Etwas sorgt außerdem noch, dass Michael Jordan mit ihnen natürlich die Goldmedaille gewann und sie daraufhin signierte. Zusätzlich soll es laut Angaben der COSMOPOLITAN außerdem das letzte Paar Converse Sneakers gewesen sein, das Michael Jordan in Wettkämpfen trug, da er nach den Olympischen Spielen einen Deal mit Nike unterschrieb. In einer Versteigerung erreichten die geschichtsträchtigen Schuhe deshalb einen Preis von 190.373 US-Dollar.

Platz 6: Nike Moon Shoe

Platz sechs belegt ein Schuhpaar, dass ebenfalls einst im Zuge der Olympischen Spiele zum Einsatz kam. Der Nike Moon Shoe wurde laut FOOTSHOP Blog von Nike-Mitbegründer Bill Bowerman für die Qualifikation der Olympischen Spiele 1972 entworfen. Es sei das letzte, übriggebliebene Paar aus dieser Zeit und deshalb einmalig. Im Juli 2019 sollen die historischen Sneakers im Auktionshaus Sotheby’s vom Sammler Miles Nadal für einen Preis von 437.500 US-Dollar versteigert worden sein.

Platz 5: Nike Air Jordan von Michael Jordan aus dem Jahr 1985

Wenn man möchte, dass ein Schuh einen besonders hohen Preis erreicht, muss man offenbar nur Michael Jordan danach fragen, ob er ihn kurz tragen könnte. Bei Platz fünf handelt es sich um ein Paar Nike Air Jordans aus dem Jahr 1985, die damals extra für den Basketballstar angefertigt wurden. Michael Jordan soll sie laut der Modezeitschrift Vogue damals noch als Rookie bei den Chicago Bulls in mehreren Spielen getragen und auf ihnen mit einem Permanent-Marker unterschrieben haben. Nach Angaben von Vogue, ersteigerte eine unbekannte Person am 17. Mai 2020 die Schuhe während einer siebentägigen Online-Auktion von Sotheby's für unglaubliche 560.000 US-Dollar.

Platz 4: Solid Gold OVO x Air Jordan

Platz vier belegt der Solid Gold OVO x Air Jordan. Wie beim Air Jordan 12 OVO von Platz zehn, handelt es sich hierbei um einen Schuh aus der Zusammenarbeit der Marken Jordan und OVO. Das Besondere am Solid Gold OVO x Air Jordan ist allerdings, das er mit 24-Karat-Gold verkleidet ist. Für den Rapper Drake stand es deshalb wohl außer Frage, dass niemand anderes außer er selbst dieses ganz spezielle Modell besitzen sollte. Laut FOOTSHOP Blog, hat eine Untersuchung des Sneakers unter Inbezugnahme des Goldpreises im Jahr 2016 ergeben, dass der Solid Gold OVO x Air Jordan rund zwei Millionen US-Dollar wert ist.

Platz 3: The Fire Monkey von Bicion und Dan Gamache

Noch teurer als Drakes Gold-Sneaker dürfte nur ein Sneaker auf der Welt sein, und dieser belegt den dritten Platz dieses Rankings. Mit blau-weißen Blumenmuster bestehend aus hunderten Diamanten und Saphiren aus 18 karätigem Weißgold, soll laut COSMOPOLITAN der Fire Monkey des Designers Dan Gamache einen Preis von vier Millionen US-Dollar besitzen. Selbst die Schnürsenkel des Schuhs seien mit Diamanten besetzt. An den Ösen sollen obendrein massive Goldanhänger mit dem Logo des Labels Bicion befestigt sein.

Platz 2: Diamant Stiletto von Debbie Wingham und Chris Campbell

Die Silbermedaille dieses Rankings ergattert kein Sneaker, sondern ein stilvoller Stiletto. Laut eines Artikels der COSMOPOLITAN entstand der Stiletto aus einer Kooperation zwischen der Luxus-Designerin Debbie Wingham und dem Schuhdesigner Chris Campbell. Die verwendeten Fäden sollen alle aus Gold bestehen und das verwendete Leder soll ebenfalls mit Gold beschichtet sein. Darüber hinaus sei der Schuh mit 1.000 Edelsteinen geschmückt. Der Wert des Schuhpaares wird auf 12,7 Millionen Euro bezifferten.

Platz 1: The Passion Diamond Shoes von Louis Vuitton

Die teuersten Schuhe dieses Rankings sind die Passion Diamond Shoes von Louis Vuitton. Die High Heels sind nach Angaben von COSMOPOLITAN aus Leder, Seide und 238 Diamanten gefertigt worden. Besichtigt werden kann das wohl teuerste Paar Schuhe der Welt beim Juwelier "Hemant Karamchandani" im Luxus-Hotel "Burdsch Al Arab" in Dubai. Der Preis beläuft sich auf sagenhafte 17 Millionen US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.06.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street in Grün -- DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- FedEx-Gewinn verfehlt Markterwartungen -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. BASF setzt auf Ausbau des Batterierecycling. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden. Flutter vergleicht sich mit Kentucky auf Millionenzahlung.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln