finanzen.net
19.03.2019 08:10
Bewerten
(0)

Gold: Rückenwind dank Dollarschwäche

Gold und Rohöl: Gold: Rückenwind dank Dollarschwäche | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
DRUCKEN
Vor der morgigen Zinsentscheidung der Fed tendierte der Dollar schwächer und half dem Goldpreis dadurch signifikant über die Marke von 1.300 Dollar.
von Jörg Bernhard

Die Marktakteure rechnen mit "taubenhaften" Tönen von Fed-Chef Jerome Powell. Die Zinsängste haben dadurch einen Dämpfer bekommen, was Gold in der Gunst der Anleger hat steigen lassen. Gefragt war das gelbe Edelmetall auch beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares. Dessen gehaltene Goldmenge hat sich am gestrigen Montag von 771,04 auf 779,27 Tonnen erhöht, was dem stärksten prozentualen Zuwachs seit zwei Monaten entsprach. Mit Blick auf die Konjunkturperspektiven überwiegen derzeit eher die Molltöne. Am gestrigen Montag meldete Japan schwächer als erwartete Konjunkturdaten, heute könnte Deutschland diesem Beispiel folgen. Gegen 11.00 Uhr soll nämlich der ZEW-Konjunkturausblick folgen.

Am Dienstagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (April) um 3,90 auf 1.305,40 Dollar pro Feinunze.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: Nahe am Jahreshoch

Die OPEC hat zum Wochenstart angekündigt, ihre Förderkürzungen auszuweiten und bis mindestens Juni aufrechtzuerhalten. Am 17. und 18. April werden sich die OPEC-Staaten und andere wichtige Förderländer in Wien treffen, um über die künftige Förderpolitik zu entscheiden. Auf kurze Sicht könnte der der Wochenbericht des American Petroleum Institute, dessen Veröffentlichung für 21.30 Uhr vorgesehen ist, für neue Impulse an den Energiemärkten sorgen. Vor einer Woche wurde ein Lagerrückgang um 2,6 Millionen Barrel gemeldet.



Am Dienstagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,04 auf 59,34 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,09 auf 67,63 Dollar anzog.


Bildquellen: TunedIn by Westend61 / Shutterstock.com, elen_studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    +
  • ?
Das bessere Investment?
Lego als Investment: Kann Lego Gold als Anlage übertreffen?
Mit Lego-Steinen kann man vieles aufbauen. Auch ein eigenes Portfolio. In den letzten Jahren haben sich die Spielartikel immer mehr zu einer kreativen Wertanlage entwickelt. Nun werden erste Stimmen laut, dass ein Investment sogar das beliebte Gold übertreffen könnte.
18.04.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.277,002,90
0,23%
Kupferpreis6.445,35-63,15
-0,97%
Ölpreis (WTI)65,391,39
2,17%
Silberpreis15,030,12
0,79%
Super Benzin1,460,00
0,14%
Weizenpreis183,50-1,50
-0,81%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
BayerBAY001
adidasA1EWWW