finanzen.net
22.01.2019 17:59

Milliardenschwerer Investmentunternehmenschef setzt erstmals in seinem Leben auf Gold

Premiere: Milliardenschwerer Investmentunternehmenschef setzt erstmals in seinem Leben auf Gold | Nachricht | finanzen.net
Premiere
Folgen
Nach einem schwachen Jahr 2018 fassen zahlreiche Anleger für 2019 bei Rohstoffinvestments wieder Mut. Besonders Gold steht angesichts der Unsicherheiten an den Märkten hoch im Kurs. Auch ein milliardenschwerer Investor hat sich nun das Edelmetall erstmals ins Depot geholt.
Werbung
Rund zwei Prozent hat der Goldpreis innerhalb der letzten vier Wochen zugelegt. Damit ist das Edelmetall am Rohstoffmarkt zwar kein Überflieger, verglichen mit der eher bescheidenen Entwicklung im vergangenen Jahr, ist aber deutlich eine Gegenbewegung auszumachen. Die Hoffnung auf steigende Goldpreisnotierungen bringt auch immer mehr Anleger in den Rohstoffmarkt zurück. Ein durchaus prominenter Name hat nun ebenfalls in Gold investiert - eine Premiere für den Milliardär.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Hoffen auf Nachfrageüberhang

"Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Gold gekauft, weil es eine gute Absicherung ist" erklärte Sam Zell, Gründer und Chef von Equity Group Investments in einem Interview mit Bloomberg TV.

Dabei verweist der Milliardär insbesondere auf die voraussichtlich schwankenden Angebotsaussichten. Das Angebot schrumpfe, dies wirkte sich positiv auf den Preis aus, erklärte Zell im Interview. Zudem sei die Höhe der Investitionen in neue Minen nahezu zu vernachlässigen, nachdem die Goldpreise 2011 von ihren Rekordständen zurückgekommen waren und die Produktionsaussichten sich eingetrübt hatten. Große Bergbaukonzerne stärken also nicht ihre Förderpipeline, stattdessen würde aktuell fast das gesamte Kapital dazu benutzt, Rivalen aufzukaufen, da der Goldpreis immer noch rund ein Drittel unterhalb seiner Höchststände gehandelt werde, so der Milliardär weiter.

Auch Analysten rechnen mit Preisanstieg

Zell ist mit seiner Einschätzung für die Preisentwicklung des Edelmetalls nicht alleine. Auch zahlreiche Analysten rechnen für 2019 mit einem Preisanstieg bei Gold. Jeff Curries, Leiter der Rohstoff-Sparte bei Goldman Sachs, zieht für seine bullishe Einschätzung insbesondere den steigenden Wohlstand in der Mittelschicht in Indien und China heran. Zudem bestätigt auch er die Eigenschaft des Edelmetalls als "sicherer Hafen" in unsicheren und volatilen Börsenzeiten.

Auch die Experten des Vermögensverwalters BlackRock fassen wieder Vertrauen in Gold. Dabei begründet Russ Koesterich, BlackRock-Portfoliomanager, die neue Zuversicht insbesondere mit einem Argument: "Wir glauben, dass dies eine wertvolle Portfolioabsicherung sein wird. Wir sind Multi-Asset-Anleger, wir denken über die Auswirkungen auf das gesamte Portfolio nach, aktuell sehen wir den Wert von Gold in der Diversifikation", erklärt Koesterich.

Der World Gold Council sieht den Vorteil des Edelmetalls ebenfalls in seiner Absicherungsfunktion. Die Volatilität werde in diesem Jahr steigen, die Bewertung von Aktien hoch bleiben. Gerade wenn die Kurse ständig schwanken, der Einstiegspreis teuer und die fortlaufende Entwicklung von anderen Assetklassen unsicher ist, greifen Anleger vermehrt zu Gold, so die Experten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Andrey_Popov / Shutterstock.com, Peeradach Rattanakoses / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?
Steuer auf Gold-ETCs geplant
Gold im Rekordmodus: Greift der Staat jetzt bei Privatanlegern zu?
Gold glänzt in der Corona-Krise wie nie: Pandemie- und Wirtschaftssorgen sowie die anhaltende Nullzinspolitik haben dazu beigetragen, dass der Preis für das wertvolle Edelmetall auf ein neues Allzeithoch geklettert ist - zur Freude der Anleger. Doch auch der Staat möchte nun offenbar kräfig mitverdienen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.936,3421,95
1,15%
Kupferpreis6.379,0022,30
0,35%
Ölpreis (WTI)42,640,08
0,19%
Silberpreis25,880,76
3,03%
Super Benzin1,25-0,01
-0,40%
Weizenpreis177,750,25
0,14%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000-Punkte-Marke -- US-Anleger risikofreudiger -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- Lyft brechen Umsätze weg -- Ceconomy baut Stellen ab -- E.ON, TUI, EVOTEC im Fokus

Knorr-Bremse-CEO Eulitz geht. Uber könnte Betrieb in Kalifornien aussetzen. Fed-Notenbanker erwartet keine rasche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Frankfurt bringt sich für Europazentrale von TikTok ins Spiel. Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an. BKA fahndet öffentlich nach Ex-Vertriebsvorstand von Wirecard.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Airbus SE (ex EADS)938914