26.11.2020 13:33
Werbung

Trading Idee Volkswagen Vz: Rücklauf gestartet

Trading Idee: Trading Idee Volkswagen Vz: Rücklauf gestartet | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Die Aktien des Automobilkonzerns Volkswagen Vz. konnten seit Anfang November eine beeindruckende Rallye hinlegen und von 123,00 Euro auf 152,50 Euro ansteigen. Der Aufwärtstrend ist klar intakt, aber nun sind die Papiere in eine Korrektur übergegangen die eine Chance zum Long-Einstieg bieten könnte.
Werbung

Analyse

Die Aktien von Volkswagen kamen im Coronacrash kräftig unter die Räder, konnten aber dann ebenso wie der Gesamtmarkt ab Mitte März wieder kräftig aufs Gaspedal treten. Die Papiere zogen vom Coronacrash-Tief um 80,00 Euro bis über 156,00 Euro hoch. Eine Kursrallye von fast 100% in acht Monaten. Zudem notieren die VW-Titel deutlich über dem 200er-EMA was auf langfristig eher weiter steigende Kurse hindeutet.

Allerdings sind die Aktien von Volkswagen aktuell auch sehr heißgelaufen und könnten nun eine Abwärtsbewegung eingeleitet haben. Nach den kräftigen Kursabgaben vom Vortag notieren die Aktien auch am heutigen Donnerstag wieder kräftig im Minus. Das Anlaufziel der Abwärtskorrektur könnte sich am 200er-EMA bei aktuell 141,00 Euro befinden. Der 200er-EMA bietet eine solide langfristige Unterstützung und sollte den Bären Einhalt gebieten.

Fazit:

Trader könnten einen Rücklauf der Volkswagen-Papiere bis in den Bereich um den 200er-EMA abwarten und dann eine Long-Position in Trendrichtung erwägen. Es bietet sich eine Long-Position mit einem Open End Turbo Call Optionsschein der DZ Bank (DFJ8ZA) auf die VW-Papiere an. Das Kursziel befindet sich am Widerstand des steigenden Trendkanals im Bereich von 160,00 Euro. Der Stopp könnte etwas unter der unteren Trendkanalbegrenzung bei 135,00 Euro platziert werden und sollte schnell auf Einstand und nach Möglichkeit in den Gewinn nachgezogen werden.

• Basiswert: Volkwagen Vz. (ISIN: DE0007664039)
• Produktgattung: Open End Turbo Call Optionsschein
• Emittent: DZ Bank
• ISIN/WKN Hebelprodukt: DE000DFJ8ZA9 / DFJ8ZA
• Laufzeit: Open End
• Kurs K.-o.-Call (Datum): 3,94€/3,95€ (26.11.2020, 13:10 Uhr)
• Basispreis variabel: 110,19€
• Knock-out-Schwelle: 110,19€
• Hebel: 3,80
• Abstand zum Knock-out: 26,30%
• Stopp-Loss Long: 2,48€
• Ziel Long: 4,98€ (+26,41%)

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister FSG Financial Services Group. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: PAUL J. RICHARDS/AFP/Getty Images, finanzen.net

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:31 UhrVolkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
12:41 UhrVolkswagen (VW) vz kaufenDeutsche Bank AG
14.01.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
13.01.2021Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.01.2021Volkswagen (VW) vz kaufenJP Morgan Chase & Co.
14:31 UhrVolkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
12:41 UhrVolkswagen (VW) vz kaufenDeutsche Bank AG
13.01.2021Volkswagen (VW) vz kaufenJP Morgan Chase & Co.
08.01.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
14.01.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
13.01.2021Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2020Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
15.12.2020Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
11.12.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street im Minus -- DAX tiefrot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- BMW blickt zuversichtlich auf 2021 -- JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Weg für Corona-Impfstoffproduktion in Marburger BioNTech-Werk frei. SAP-Chef: Erster Handelstag von Qualtrics in Kürze. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. Pfizer liefert vorübergehend weniger Corona-Impfstoff nach Europa. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln