E.ON Aktie WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

9,14EUR
+0,02EUR
+0,21%
KAUFEN
VERKAUFEN
Werbung
mehr Daten anzeigen
3.12.2019 09:36
Bewerten
(0)

EON SE Outperform (Credit Suisse Group)

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Eon nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 10 Euro belassen. Das Netzgeschäft zusammen mit geringen regulatorischen Risiken sorge für Gewinnstabilität, schrieb Analystin Wanda Serwinowska in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Im Privatkundengeschäft sieht sie positive Entwicklungen. Zudem ist sie zuversichtlich, dass der Energiekonzern weiterhin attraktive und solide Dividenden ausschütten wird./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.12.2019 / 04:07 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Hebel Kurs
Endlos Turbo auf E.ON SR301D 9,83
Endlos Turbo auf E.ON SR4F21 12,36
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: SR301D, SR4F21. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Zusammenfassung: E.ON Outperform

Unternehmen:
E.ON SE
Analyst:
Credit Suisse Group
Kursziel:
10,00 €
Rating jetzt:
Outperform
Kurs*:
9,36 €
Abst. Kursziel*:
6,81%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
9,14 €
Abst. Kursziel aktuell:
9,36%
Analyst Name:
Wanda Serwinowska
KGV*:
-
Ø Kursziel:
9,78 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu E.ON SE

05.12.19 E.ON buy Jefferies & Company Inc.
04.12.19 E.ON Reduce Kepler Cheuvreux
03.12.19 E.ON Outperform Credit Suisse Group
02.12.19 E.ON kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.12.19 E.ON Hold Deutsche Bank AG
mehr Analysen

Nachrichten zu E.ON SE

Euro am Sonntag-Meldung
E.ON: Versorger räumt in London auf
Der Energiekonzern E.ON hat nach der Übernahme weiter Teile der Geschäfte von innogy die Beschäftigten im britischen Vertriebsgeschäft auf einen massiven Stellenabbau vorbereitet.
Euro am Sonntag-Meldung
E.ON: Versorger räumt in London auf
Der Energiekonzern E.ON hat nach der Übernahme weiter Teile der Geschäfte von innogy die Beschäftigten im britischen Vertriebsgeschäft auf einen massiven Stellenabbau vorbereitet.
DAX schließt mit roten Vorzeichen -- K+S sieht Jahresziele in Gefahr -- Amazon bekommt CL-Rechte -- Deutsche Bank: Gegenwind bei Radikalumbau -- LEONI, JUST EAT, Sanofi, JOST im Fokus
Pfeiffer Vacuum-Aktie auf Talfahrt - Verkaufsempfehlung der DZ Bank. US-Investor KKR nimmt letzte Hürde bei Springer-Einstieg. Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik. EZB senkt Kapitalanforderung für Deutsche Bank leicht. Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Pentagon-Milliardenauftrag. Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken.
DAX schließt mit roten Vorzeichen -- K+S sieht Jahresziele in Gefahr -- Amazon bekommt CL-Rechte -- Deutsche Bank: Gegenwind bei Radikalumbau -- LEONI, JUST EAT, Sanofi, JOST im Fokus
Pfeiffer Vacuum-Aktie auf Talfahrt - Verkaufsempfehlung der DZ Bank. US-Investor KKR nimmt letzte Hürde bei Springer-Einstieg. Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik. EZB senkt Kapitalanforderung für Deutsche Bank leicht. Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Pentagon-Milliardenauftrag. Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken.
Euro am Sonntag-Meldung
E.ON: Versorger räumt in London auf
Der Energiekonzern E.ON hat nach der Übernahme weiter Teile der Geschäfte von innogy die Beschäftigten im britischen Vertriebsgeschäft auf einen massiven Stellenabbau vorbereitet.
30.11.19
Euro am Sonntag-Meldung
E.ON: Versorger räumt in London auf
Der Energiekonzern E.ON hat nach der Übernahme weiter Teile der Geschäfte von innogy die Beschäftigten im britischen Vertriebsgeschäft auf einen massiven Stellenabbau vorbereitet.
30.11.19
DAX schließt mit roten Vorzeichen -- K+S sieht Jahresziele in Gefahr -- Amazon bekommt CL-Rechte -- Deutsche Bank: Gegenwind bei Radikalumbau -- LEONI, JUST EAT, Sanofi, JOST im Fokus
Pfeiffer Vacuum-Aktie auf Talfahrt - Verkaufsempfehlung der DZ Bank. US-Investor KKR nimmt letzte Hürde bei Springer-Einstieg. Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik. EZB senkt Kapitalanforderung für Deutsche Bank leicht. Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Pentagon-Milliardenauftrag. Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken.
DAX schließt mit roten Vorzeichen -- K+S sieht Jahresziele in Gefahr -- Amazon bekommt CL-Rechte -- Deutsche Bank: Gegenwind bei Radikalumbau -- LEONI, JUST EAT, Sanofi, JOST im Fokus
Pfeiffer Vacuum-Aktie auf Talfahrt - Verkaufsempfehlung der DZ Bank. US-Investor KKR nimmt letzte Hürde bei Springer-Einstieg. Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik. EZB senkt Kapitalanforderung für Deutsche Bank leicht. Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Pentagon-Milliardenauftrag. Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele E.ON Aktie

+6,92%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +6,92%
Ø Kursziel: 9,78
Anzahl:
Buy: 8
Hold: 7
Sell: 0
7
8
9
10
11
12
13
Macquarie Research
10 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
9 €
Oddo BHF
11 €
HSBC
10,00 €
Jefferies & Company Inc.
10,00 €
JP Morgan Chase & Co.
8 €
Goldman Sachs Group Inc.
10 €
RBC Capital Markets
10 €
Independent Research GmbH
10 €
Bernstein Research
11,00 €
UBS AG
9 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13,00 €
Credit Suisse Group
10,00 €
Barclays Capital
10,00 €
Kepler Cheuvreux
8,00 €
Morgan Stanley
10 €
Deutsche Bank AG
9 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +6,92%
Ø Kursziel: 9,78
alle E.ON SE Kursziele

Aktuelle Analysen

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln