finanzen.net
22.05.2019 15:33
Bewerten
(0)

adidas-Aktien setzen Rekordjagd fort

"Der Wahnsinn geht weiter": adidas-Aktien setzen Rekordjagd fort | Nachricht | finanzen.net
"Der Wahnsinn geht weiter"
Die Aktien von adidas haben am Mittwoch mit 264,65 Euro einen weiteren Höchststand erreicht.
Zuletzt legten sie noch 1,5 Prozent auf 261,50 Euro zu. "Der Wahnsinn geht weiter", kommentierte Chartanalyst Alexander Paulus von Godmode-Trader mit Blick auf die Rally der vergangenen Wochen. Er erinnerte daran, dass adidas als einzige Aktie im DAX in den vergangenen 4 Jahren jeweils zulegen konnte. In diesem Jahr bedeutet das insgesamt bereits einen Kursgewinn von 45 Prozent, womit die Papiere mit Abstand der Favorit im Leitindex sind. "Aus dem Ausbruch vom Vortag lässt sich ein Kursziel von etwa 275 Euro ableiten", so Paulus. Ein weiteres Anlaufziel sieht er dann bei 300 Euro.

Piral Dadhania von der kanadischen Investmentbank RBC stockte in einer aktuellen Studie das Kursziel auf 275 Euro auf und blieb bei der Einstufung "Outperform". Die Aktienstory von Adidas hänge am Ergebnispotenzial. Ein eingehender Blick auf Marke und Werbeaktivitäten des Unternehmens zeige Effizienz-Fortschritte sowohl in Sachen Marketing als auch auf operativer Ebene, schrieb er.

Hinzu kam als Unterstützung ein vom Montag datierter offener Brief von Schuhherstellern an den US-Präsidenten.

Die Dringlichkeit, mit der sich insgesamt 173 Firmen an Donald Trump gewandt und den sofortigen Stopp von Zöllen auf in China hergestelltes Schuhwerk gefordert hätten, stärke die Hoffnung, dass Trump seine Maßnahmen überdenken könnte, hieß es. In dem Brief schrieben die Unternehmen, dass diese Zölle "katastrophal für unsere Kunden, unsere Unternehmen und die US-Wirtschaft insgesamt" seien.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf adidasDC4JF4
WAVE Unlimited auf adidasDC6CGP
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC4JF4, DC6CGP. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: testing / Shutterstock.com, Photoman29 / Shutterstock.com

Nachrichten zu adidas

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Benachteiligung von Stores?
Missbrauch der Marktmacht? Praktiken von Nike und adidas kritisiert
Ein britischer Einzelhandelsriese hat nun die Vertriebsstrategien der Sportartikelhersteller Nike und adidas öffentlich angeprangert und staatliche Ermittlungen gefordert.
11.10.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:01 Uhradidas buyGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2019adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.10.2019adidas NeutralCredit Suisse Group
14.10.2019adidas HoldDeutsche Bank AG
11.10.2019adidas HoldBaader Bank
10:01 Uhradidas buyGoldman Sachs Group Inc.
09.10.2019adidas OutperformMacquarie Research
02.10.2019adidas OutperformRBC Capital Markets
26.09.2019adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.09.2019adidas OutperformMacquarie Research
16.10.2019adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.10.2019adidas NeutralCredit Suisse Group
14.10.2019adidas HoldDeutsche Bank AG
11.10.2019adidas HoldBaader Bank
11.10.2019adidas HaltenDZ BANK
16.09.2019adidas UnderweightMorgan Stanley
06.08.2019adidas UnderweightMorgan Stanley
26.03.2019adidas UnderweightMorgan Stanley
24.01.2019adidas UnderweightMorgan Stanley
01.08.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So folgen Sie Trends!

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX legt moderat zu -- Asiens Börsen letztlich uneins -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Brexit-Gipfel beginnt -- Wirecard-Chef: Weiter keine Risiken für unser Geschäft -- Tesla, Lufthansa im Fokus

HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00