28.11.2022 16:06

Deutsche Post-Aktie tiefer: Künftig sollen Anleihe-Coupons mit Nachhaltigkeitszielen verknüpft werden

"Grüne Transformation": Deutsche Post-Aktie tiefer: Künftig sollen Anleihe-Coupons mit Nachhaltigkeitszielen verknüpft werden | Nachricht | finanzen.net
"Grüne Transformation"
Folgen
Die Deutsche Post verknüpft künftig ihre langfristigen Finanzziele mit den Nachhaltigkeitszielen des Konzerns und will damit die "grüne Transformation" beschleunigen.
Werbung
Zu diesem Zweck hat das DAX-Unternehmen nun ein Regelwerk eingeführt, dass ab sofort die Emission von Anleihen mit Nachhaltigkeitsbezug (sog. Sustainability-Linked bonds) ermöglicht.

Künftig können die Coupons emittierter Anleihen an das Erreichen der Reduzierung von CO2-Emissionen gekoppelt werden und den Fortschritten des Konzerns entsprechend variieren. Sollte beispielsweise das Unternehmen das Umweltziel bis 2030 nicht erreichen, müsste es Fremdkapitalinvestoren höhere Zinsen zahlen. Die konkreten Bedingungen hängen von den einzelnen Anleiheemissionen ab.

Der Logistikkonzern will bis 2030 die Treibhausemissionen auf unter 29 Millionen Tonnen CO2 senken. Bis 2050 sollen alle logistikbezogenen Emissionen auf netto Null reduziert werden.

Für die Emission von Fremdkapitalinstrumenten mit Nachhaltigkeitsbezug will das Unternehmen seine absoluten jährlichen CO2-Emissionen als maßgebliche Grundlage für die Bestimmung der Zinszahlungen verwenden. Die Aktien der Deutschen Post verlieren via XETRA zeitweise 0,40 Prozent auf 38,12 Euro.

DJG/uxd/smh

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Post AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Post AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Deutsche Post

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.02.2023Deutsche Post NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.01.2023Deutsche Post BuyUBS AG
30.01.2023Deutsche Post OutperformBernstein Research
26.01.2023Deutsche Post BuyDeutsche Bank AG
11.01.2023Deutsche Post BuyUBS AG
31.01.2023Deutsche Post BuyUBS AG
30.01.2023Deutsche Post OutperformBernstein Research
26.01.2023Deutsche Post BuyDeutsche Bank AG
11.01.2023Deutsche Post BuyUBS AG
09.01.2023Deutsche Post BuyWarburg Research
02.02.2023Deutsche Post NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2023Deutsche Post NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2023Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.01.2023Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.12.2022Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zinssorgen: DAX bricht ein -- Bluebell erhöht wohl Druck auf Bayer -- Tesla-Anleger verlieren Sammelklage -- Warnstreiks bei Deutscher Post -- SAP im Fokus

Linde investiert in "sauberen" Wasserstoff. DHL und Alibaba-Tochter Cainiao kooperieren in Polen. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Jefferies stuft Siemens Healthineers ab. Renault und Nissan erwarten offenbar hohen Synergien. Diageo plant Ausbau von East African Breweries-Beteiligung. Aurubis verdient weniger - Jahresprognose am oberen Ende bestätigt. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln