"Strategische Partnerschaft"

Fisker-Aktie fast wertlos: Deutsche Bank sucht für Fisker nach Kaufinteressenten

14.04.24 06:04 Uhr

Rettung in Sicht? Deutsche Bank sucht neuen Eigentümer für NASDAQ OTC-Wert Fisker | finanzen.net

Der kriselnde US-Elektroautobauer Fisker hat die Deutsche Bank beauftragt, einen möglichen Käufer zu finden.

Werte in diesem Artikel
Aktien

15,69 EUR -0,18 EUR -1,11%

0,04 EUR -0,00 EUR -5,00%

Neben der Bank soll auch der Übernahmespezialist PJT Partners dabei helfen, die drohende Insolvenz noch abzuwenden. "Die Deutsche Bank und PJT helfen uns bei der Suche nach einer strategischen Partnerschaft", bestätigte ein Fisker-Sprecher auf Anfrage des Handelsblatts.

Ein Deutsche-Bank-Sprecher wollte das Engagement gegenüber der Zeitung zunächst nicht kommentieren. Fisker leidet unter der jüngsten Nachfrageschwäche bei Elektroautos und hausgemachten Problemen. Die Aktie hat seit 2021 rund 99 Prozent an Wert verloren. Zuletzt waren Verhandlungen über einen Einstieg des japanischen Autoherstellers Nissan gescheitert, wie zwei mit dem Vorgang vertraute Personen dem Handelsblatt bestätigten.

Die Fisker-Aktie wird inzwischen nur noch via NASDAQ OTC gehandelt und notiert derzeit bei rund 0,023 US-Dollar, und hat somit innerhalb der vergangenen sechs Monate 99,6 Prozent an Wert verloren.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: T. Schneider / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

Analysen zu Deutsche Bank AG

DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Deutsche Bank BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
23.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
02.02.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
27.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
04.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"