02.07.2022 14:08

Impfstoff-Aktie Valneva: Dickes Kursplus dank Pfizer

60 Prozent Plus: Impfstoff-Aktie Valneva: Dickes Kursplus dank Pfizer | Nachricht | finanzen.net
60 Prozent Plus
Folgen
Pfizer baut seine Kooperation mit den Franzosen beim Borreliose-Impfstoff aus und steigt beim Unternehmen Valneva ein.
Werbung
€uro am Sonntag

von Julia Groß, Euro am Sonntag

Valneva sorgt erneut für Schlagzeilen: Der US-Pharmakonzern Pfizer beteiligt sich im Zuge der Zusammenarbeit an einem Borreliose-Impfstoff mit 90,5 Millionen Euro an Valneva und besitzt damit nunmehr 8,1 Prozent der Aktien des Unternehmens. Der Kurs schoss im Vergleich zu vergangener Woche um rund 60 Prozent in die Höhe.

Die französischen Impfstoffentwickler tragen nun mehr zu den Entwicklungskosten des Vakzins bei, außerdem wurde die Vereinbarung zu möglichen Umsatzbeteiligungen geändert - ob zum Vor- oder Nachteil Valnevas, bleibt offen. Zusätzlich wurden vom Umsatz abhängige Meilensteinzahlungen von Pfizer an Valneva in Höhe von 100 Millionen Dollar vereinbart. Insgesamt ist schwer zu beurteilen, ob dieser Deal unter dem Strich wirklich nur positiv für Valneva ist. Das Unternehmen war nach Verzögerungen und stornierten Bestellungen für seinen Covid-Impfstoff angeschlagen. Pfizer unterstreicht durch die Transaktion sein Interesse an dem Produkt, dem Milliardenumsätze zugetraut werden - aber womöglich haben die Amerikaner Valnevas Schwäche auch genutzt, um bessere Konditionen für sich herauszuschlagen. Analyst Jean-Jacques Le Fur von Bryan Garnier hält den Deal für einen möglichen ersten Schritt zu einer vollständigen Übernahme von Valneva. Wir sehen die Aktie weiterhin als Halteposition.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Mehrheitsinhaber der alleinigen Gesellschafterin der Finanzen Verlag GmbH, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Biontech, Curevac, GlaxoSmithKline, Novavax, Pfizer, Valneva.

INVESTOR-INFO

Moderna

Positiver Trend

Die Aktie stemmte sich zuletzt gegen den Trend. Das Papier profitiert einerseits von der Zulassung des Covid-Impfstoffs für Kinder ab sechs Monaten - mit zwei Injektionen dürfte Modernas Spikevax Eltern sympathischer sein als Pfizers und Biontechs Drei-Dosis-Schema. Andererseits haben die Amerikaner auch vor der Konkurrenz Daten zu einem angepassten Impfstoff für den Herbst vorgelegt, der ab August lieferbar sein soll. Zudem dürften sie über kurz oder lang Zukäufe tätigen und Kooperationen schließen, um ihre Produktpalette zu verbreitern und den Rückgang der Covid-Umsätze abzufedern. Dafür liegen fast 20 Milliarden Dollar auf dem Konto.

US-Healthcare-ETF

Bluechips der Branche

Weiterhin sind es tendenziell eher die großen Konzerne, die mit positiven Nachrichten glänzen. Aktuell hat zum Beispiel GSK gemeldet, dass die Phase-3-Studie des neuen RSV-Impfstoffs bei älteren Menschen positive Daten geliefert habe. Der Atemwegsinfekt kann insbesondere für Babys und Senioren gefährlich werden. Auch Pfizer, Johnson & Johnson und Moderna arbeiten an einer RSV-Impfung, sie sind im iShares S & P 500 Healthcare ETF vertreten, der rund 70 amerikanische Unternehmen enthält. Darunter sind neben Pharmatiteln auch Aktien aus den Bereichen Ausrüstung, Versicherung oder Medizintechnik. Gutes defensives Gesundheitsinvestment.










_________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf BioNTech (ADRs)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BioNTech (ADRs)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: mundissima / Shutterstock.com, Finanzen Verlag

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
    3
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
09.08.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktbericht: Dow in Rot erwartet -- DAX schwächer -- Tilray schreibt weiter rote Zahlen -- Rechtsstreit um Elon Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt -- Tesla, BioNTech, adidas im Fokus

BASF sieht Budgetplanung 2023 wegen Energiepreisen erschwert. Credit Suisse kündigt Rückkauf von Schuldpapieren in Milliardenhöhe an. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. Schwäche des PC-Markts drückt Samsungs operatives Geschäft. EU-Gipfel berät über Ausweg aus der Energiekrise. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Top-Rankings

KW 22/40: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 22/40: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Einkaufslisten der Experten
Big Mac Index im Jahr 2022
Big Mac Index: So viel kostete der Burger
mehr

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln