15.05.2018 17:50
Bewerten
(0)

Deutsche Bank-Aktie schwach: Barclays sieht bei Deutscher Bank schwarz und erwartet Kursrutsch

Aktienanalyse: Deutsche Bank-Aktie schwach: Barclays sieht bei Deutscher Bank schwarz und erwartet Kursrutsch | Nachricht | finanzen.net
Aktienanalyse
DRUCKEN
Die britischen Investmentbank Barclays sieht die Deutsche Bank auch in weiterer Zukunft auf einem absteigenden Ast.
Marktanteilsverluste und geringe Renditen dürften laut Analyst Amit Goel die nächsten Jahre der Deutschen Bank prägen. Auch hegt er erhebliche Zweifel daran, dass die Bank ihre Kostensenkungsziele erreichen wird.

Die mit dem Bericht zum ersten Quartal vom Management angekündigten Initiativen dürften die Probleme der Bank kaum lösen. "Es muss sich etwas ändern, nur was?" - titelt der Barclays-Experte denn in seiner am Dienstag vorliegenden Studie und startete die Bewertung der Aktie mit "Underweight" und einem Kursziel von 8 Euro. Aktuell liegt der Kurs bei 11,47 Euro. Er hat damit das niedrigste Kursziel der 22 von dpa-AFX erfassten Experten.

Goel geht davon aus, dass die Aktie auch nach dem jüngsten Kursrutsch keinen Halt findet. Die Deutsche Bank-Aktie ist mit einem Verlust von 28 Prozent derzeit ohnehin bereits mit Abstand der schwächste DAX-Wert in diesem Jahr. Sollte der Kurs zudem auf das von ihm in Aussicht gestellte Niveau sinken, wäre sie so billig wie nie. Das bisherige Rekordtief liegt bei 8,834 Euro im Herbst 2016.

Der zur Reduzierung von Schuldenrisiken angekündigte Umbau im Firmenkunden- und Investmentbanking-Geschäft der USA und in Asien wird nach Ansicht von Goel den Wettbewerb erschweren. Zudem dürften wegen der Restrukturierung beträchtliche Kosten auf die Bank zukommen, erwartet er.

Kurzfristig gesehen dürfte die Profitabilität des deutsche Branchenprimus rückläufig sein und in den kommenden Jahren werde es die Bank schwer haben, eine Rendite über 2 bis 3 Prozent zu erwirtschaften, schreibt der Experte. Durch eine Übernahme der Commerzbank, wie er sie theoretisch durchgespielt habe, könnten zwar Kostensynergien möglich werden, doch brächte dies erhebliche Durchführungsrisiken mit sich und mögliche Vorteile könnten erst nach vielen Jahren sichtbar werden.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor unterdurchschnittlich entwickeln wird.

Die Deutsche Bank-Aktie verliert im Xetra-Handel am Dienstag zeitweise 0,96 Prozent auf 11,36 Euro. Zum Handelsende liegt der Kurs etwa 1,45 Prozent im Minus bei 11,28 Euro.

/ck/zb/jha/

Analysierendes Institut Barclays Capital.

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Ralph Orlowski/Reuters, Mario Tama/Getty Images, 360b / Shutterstock.com, Mario Tama/Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.08.2018Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
10.08.2018Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
09.08.2018Deutsche Bank HoldHSBC
06.08.2018Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
26.07.2018Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
27.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
26.04.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
26.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
09.08.2018Deutsche Bank HoldHSBC
26.07.2018Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.07.2018Deutsche Bank HoldCommerzbank AG
26.07.2018Deutsche Bank NeutralCredit Suisse Group
26.07.2018Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.08.2018Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
10.08.2018Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
06.08.2018Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
26.07.2018Deutsche Bank ReduceKepler Cheuvreux
25.07.2018Deutsche Bank SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow schwach -- Warren Buffett kauft bei Apple und Goldman Sachs zu -- SEC lädt wohl Tesla wegen Musk-Tweet vor -- thyssenkrupp, LEONI, PUMA im Fokus

Schweiz verhängt Zulassungsstopp für einige Porsche- und Mercedes-Modelle. Schwellenländer kämpfen gegen Druck auf Währungen durch Türkei-Krise. Gewerkschaft verlangt mehr Geld für Ryanair-Flugbegleiter. Tencent verdient überraschend weniger. Tele-Columbus-Aktien markieren neues Rekordtief.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Job verdient man am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
Amazon906866
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403