17.05.2018 22:07
Bewerten
(0)

Cisco steigert Umsatz erneut - Lahmer Ausblick schickt Aktienkurs auf Talfahrt

Anteilsschein unter Druck: Cisco steigert Umsatz erneut - Lahmer Ausblick schickt Aktienkurs auf Talfahrt | Nachricht | finanzen.net
Anteilsschein unter Druck
DRUCKEN
Der Netzwerk-Spezialist Cisco hat auch im dritten Geschäftsquartal den Umsatz gesteigert.
Die Erlöse seien um 4 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 12,5 Milliarden US-Dollar geklettert, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in New York mit. Der Gewinn legte unter dem Strich um 7 Prozent auf 2,7 Milliarden Dollar zu. Beides lag leicht über den Erwartungen von Experten.

Ein lahmer Ausblick hat am Donnerstag beim Netzwerk-Spezialisten Cisco den Aktienkurs purzeln lassen. Die Papiere sackten um 3,76 Prozent auf 43,46 US-Dollar ab, womit sie das Schlusslicht im zeitgleich etwas nachgebenden Leitindex Dow Jones Industrial waren. Die Cisco-Papiere blicken aber auch auf einen bislang guten Lauf in diesem Jahr zurück: Während der Dow moderat unter seinem Schlusskurs von Silvester steht, haben die Cisco-Aktien nach dem aktuellen Kursrutsch noch immer fast 14 Prozent zugelegt.

Umsatz- und Gewinnsteigerungen im dritten Geschäftsquartal, die nach Ansicht der schweizerischen Großbank Credit Suisse den Erwartungen entsprachen, reichten den Anlegern auf dem erhöhten Kursniveau nicht aus. Vielmehr konzentrierten sie sich auf den Ausblick des Unternehmens, bei dem sie sich Börsianern zufolge etwas mehr Optimismus gewünscht hatten. Cisco rechnet beim Umsatz im laufenden Quartal mit 12,6 bis 12,9 Milliarden Dollar und beim Gewinn je Aktie mit 68 bis 70 Cent.

Analyst Mitch Steves von RBC Capital werte das dritte Geschäftsquartal des Netzwerk-Spezialisten als solide und auch der Ausblick auf das laufende Jahresviertel habe seinen Schätzungen so gut wie entsprochen. Marktweit seien die Erwartungen aber höher gewesen. Er glaubt, dass diese nun auf ein normalisiertes Niveau gesenkt werden.

Nach Ansicht von Steves eröffnet die vom Ausblick ausgelöste Kursschwäche aber nun eine gute Kaufgelegenheit für die Papiere. Das Wachstum mit Netzwerk-Switches dürfte wegen gut gefüllter Auftragsbücher über mehrere Quartale hinweg gesichert sein. Außerdem habe Cisco zuletzt im Bereich von 42 bis 44 Dollar vermehrt Aktien zurückgekauft, merkte er an./tih/he

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Cisco Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Cisco Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.02.2018Cisco HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.02.2018Cisco HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.2018Cisco buyNomura
15.02.2018Cisco buyGoldman Sachs Group Inc.
15.12.2017Cisco HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.2018Cisco HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.2018Cisco buyNomura
15.02.2018Cisco buyGoldman Sachs Group Inc.
15.12.2017Cisco HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
16.11.2017Cisco overweightBarclays Capital
15.02.2018Cisco HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2016Cisco Systems HaltenIndependent Research GmbH
19.05.2016Cisco Systems HoldWunderlich
13.11.2015Cisco Systems NeutralMKM Partners
14.05.2015Cisco Systems NeutralMKM Partners
16.05.2013Cisco Systems verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Cisco Systems verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2011Cisco Systems verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
11.08.2011Cisco Systems underperformRBC Capital Markets
23.05.2011Cisco Systems verkaufenRaiffeisen Centrobank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Cisco Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Neue Trendfolge-Strategie nach Nicolas Darvas

Simon Betschinger von TraderFox erläutert am 15. Mai einen neuen Trendfolge-Ansatz, der historisch gerechnet erstaunliche 20 % Rendite pro Jahr erzielt hätte.
Mehr erfahren!

Cisco Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow Jones leichter -- USA und China erzielen Einigung im Handelsstreit -- Singer steigt wohl bei thyssenkrupp ein und will Chefwechsel -- Tesla, EVOTEC, Grammer im Fokus

Facebook-Chef Zuckerberg weicht im Europaparlament harten Fragen aus. Deutsche Börse beendet Dotcom-Ära mit Index-Öffnung für Techwerte. So will Trump jetzt gegen Amazon vorgehen. Dialog Semiconductor trotzt Spekulationen über Probleme mit Hauptkunde Apple. Indien erlaubt Bayers Monsanto-Übernahme unter Auflagen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern zahlt man für Bitcoin-Mining am wenigsten
Große Preisspanne
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Die zehn teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
Was sind die teuersten Spielerwechsel der Fußballgeschichte?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen dem Kurs von US-Präsident Trump am Atom-Abkommen mit dem Iran festhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Siemens Healthineers AGSHL100
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AlibabaA117ME
Wirecard AG747206
thyssenkrupp AG750000
RWE AG St.703712