02.03.2022 17:51

Rüstungswerte uneinheitlich: HENSOLDT-Aktie letztendlich stark gekauft - Rheinmetall-Aktie knickt ein

Aufrüstung im Fokus: Rüstungswerte uneinheitlich: HENSOLDT-Aktie letztendlich stark gekauft - Rheinmetall-Aktie knickt ein | Nachricht | finanzen.net
Aufrüstung im Fokus
Folgen
Rüstungswerte präsentieren sich am Mittwoch vor dem Hintergrund der Aufrüstung und des Krieges in der Ukraine uneinheitlich.
Werbung
Aktien von Rheinmetall erleiden Verluste, während die des Rüstungselektronik-Herstellers HENSOLDT gefragt sind. Die Konzerne konnten in den vergangenen Tagen insbesondere von den guten Aussichten, nachdem die Bundesregierung in Reaktion auf den Krieg Russlands gegen die Ukraine die deutliche Aufrüstung der Bundeswehr beschlossen hat, profitieren.

Zur Wochenmitte verlieren Rheinmetall-Anteile auf der Handelsplattform XETRA allerdings zeitweise 5,56 Prozent auf 147,90 Euro. Für HENSOLDT-Aktien geht es dagegen um weitere 8,63 Prozent auf 27,70 Euro hoch.

Zur Wochenmitte verloren Rheinmetall-Anteile auf der Handelsplattform XETRA allerdings zuletzt 3,07 Prozent auf 151,80 Euro. Für HENSOLDT-Aktien ging es dagegen um weitere 1,37 Prozent auf 25,85 Euro hoch.

/tav/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf HENSOLDT
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf HENSOLDT
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP//Getty Images, HENSOLDT

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.08.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
08.08.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
05.08.2022Rheinmetall BuyUBS AG
05.08.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.08.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
05.08.2022Rheinmetall BuyUBS AG
05.08.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Rheinmetall BuyUBS AG
08.08.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
08.07.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
05.07.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
10.05.2022Rheinmetall HoldWarburg Research
09.05.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Protokoll: Wall Street schließt leichter -- DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet deutlichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln