Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
26.05.2022 17:54

freenet-Aktie schlussendlich mit Kursplus: Goldman Sachs hebt den Daumen

Deal mit 1&1 im Fokus: freenet-Aktie schlussendlich mit Kursplus: Goldman Sachs hebt den Daumen | Nachricht | finanzen.net
Deal mit 1&1 im Fokus
Folgen
Am Donnerstag rückt die freenet-Aktie ins Augenmerk der Anleger.
Werbung
Eine Kaufempfehlung von der Investmentbank Goldman Sachs hat am Donnerstag die Aktien von freenet via XETRA zeitweise 4,64 Prozent ins Plus auf 24,83 Euro geschickt.

Für Analyst Andrew Lee steht der Mobilfunker deutlich besser da als bisher gedacht. Er biete Anlegern eine seltene Kombination aus Wachstum und hohen Ausschüttungen.

Das Unternehmen profitiere von steigenden Preisen im deutschen Mobilfunkmarkt, während es mit Blick auf den Kostendruck gut abgesichert sei. Zusätzliches Potenzial würde bei einem Geschäftsdeal mit 1&1 entstehen. Vor diesem Hintergrund hob der Experte das Kursziel von 19 auf 30 Euro an und stufte die Papiere doppelt hoch von "Verkaufen" auf "Kaufen".

Mit dem Kurssprung vom Donnerstag notieren die freenet-Papiere wieder über der 21- und auch über der 50-Tage-Linie als Indikatoren für den kurz- beziehungsweise mittelfristigen Trend. Die Anfang Mai aufgerissene Kurslücke verkleinert sich damit weiter. Da waren die Papiere von 26,36 auf 21,77 Euro eingebrochen, was nur zum Teil am Dividendenabschlag von 1,57 Euro gelegen hatte.

Für realen Druck auf den Kurs hatte eine skeptische Studie der Schweizer Großbank UBS gesorgt. Deren Analyst Polo Tang hatte sich vor allem längerfristig nicht mehr angetan von den Aktien gezeigt und sie von "Neutral" auf "Sell" abgestuft hatte. Als Mobilfunkdiscounter ohne eigenes Netz drohe das Unternehmen ins Hintertreffen zu geraten, hatte Tang argumentiert. Denn die großen Netzbetreiber suchten verstärkt ihr Heil in digitalen und direkten Kanälen, um so Händlergebühren zu vermeiden. Auch der Trend zu immer größeren Datenmengen drohe die Wirtschaftlichkeit des Discounter-Geschäftsmodells zu untergraben.

/mis/ajx/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf freenet AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf freenet AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: freenet, JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Nachrichten zu freenet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu freenet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2022freenet BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.06.2022freenet OverweightBarclays Capital
02.06.2022freenet OverweightBarclays Capital
26.05.2022freenet BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2022freenet OverweightBarclays Capital
17.06.2022freenet BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.06.2022freenet OverweightBarclays Capital
02.06.2022freenet OverweightBarclays Capital
26.05.2022freenet BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2022freenet OverweightBarclays Capital
16.05.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
25.04.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
28.02.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
25.02.2022freenet NeutralUBS AG
04.02.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
13.05.2022freenet SellUBS AG
13.05.2022freenet SellGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2022freenet SellUBS AG
13.04.2022freenet SellGoldman Sachs Group Inc.
08.11.2021freenet SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für freenet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen rot -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- GAZPROM zahlt keine Dividende -- BMW will Aktien zurückkaufen -- SAP, BioNTech im Fokus

EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen - Bitcoin fällt. S&P hebt Rating für TotalEnergies an. IAG zieht Option auf 14 Airbus-Maschinen. LVMH kauft Weingut in Kalifornien. Cellnex bietet Telekom wohl Beteiligung bei Funkturm-Verkauf - Telekom und Vodafone verlängern Glasfaser-Kooperation. Daimler Truck will Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln