✩ ✩ ✩ 10 % Fixzins mit Homeoffice Plus Aktienanleihe auf 💻 Cisco 💻 Microsoft und 💻 Zoom - 2 Jahre - anfängliche Plus Barriere bei 60 % ✩ ✩ ✩-w-
11.01.2021 16:44

Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie dreht ins Plus

Deutsche Bank-Aktie: Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie dreht ins Plus | Nachricht | finanzen.net
Deutsche Bank-Aktie
Folgen
Die Deutsche Bank hat mit einem millionenschweren Vergleich weitere juristische Altlasten in den USA ausgeräumt.
Werbung
Das größte deutsche Geldhaus zahlt wegen Vorwürfen von Bestechungen bei bestimmten Auslandsgeschäften und Manipulationen im Handel mit Edelmetallkontrakten über 125 Millionen Dollar (102 Mio Euro), wie aus US-Gerichtsunterlagen vom Freitag hervorgeht. Im Gegenzug werden strafrechtliche Verfahren der US-Justizbehörden eingestellt.

"Auch wenn wir uns zu den Details der Vergleiche nicht äußern können, übernehmen wir die Verantwortung für diese Vorgänge, die sich zwischen 2008 und 2017 ereignet haben", teilte die Deutsche Bank mit. Die Angelegenheiten seien gründlich untersucht worden, dabei habe das Unternehmen voll mit dem Justizministerium und der Börsenaufsicht SEC kooperiert. Die Bank habe erhebliche Maßnahmen ergriffen und viel Geld ausgegeben, um ihre Prozesse zu verbessern.

Bei den Anschuldigungen der US-Behörden geht es um Verstöße gegen das Anti-Korruptionsgesetz "Foreign Corrupt Practices Act", mit dem die USA Bestechungsvorwürfe auch jenseits ihrer eigenen Landesgrenzen verfolgen können. Konkret wird in den Gerichtsakten etwa ein Schmiergeld-Geschäft im Jahr 2010 genannt, bei dem über Vermittler geschäftliche Vorteile in Abu Dhabi erlangt werden sollten. Bei der Deutschen Bank sei das Vorhaben intern "Project X" genannt worden.

Der zweite Teil des Vergleichs betrifft Preismanipulationen einiger Deutsche-Bank-Finanzprofis im Handel mit Edelmetallkontrakten. Dabei soll unter anderem eine häufig als "Spoofing" bezeichnete Praxis zum Einsatz gekommen sein, bei der Kaufaufträge am Markt nur vorgetäuscht werden, um Kurse zu manipulieren. Wegen ähnlicher Vorwürfe war vor wenigen Monaten bereits der US-Großbank JPMorgan Chase eine Strafe von 920 Millionen Dollar von US-Behörden aufgebrummt worden.

Für die Deutsche Bank ging es via XETRA zeitweise um 0,39 Prozent auf 9,48 Euro abwärts. Im Verlauf dreht das Papier ins Plus und legt zeitweise um 0,16 Prozent auf 9,53 Euro zu.

/hbr/DP/he

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:21 UhrDeutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
15.04.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Deutsche Bank NeutralUBS AG
13.04.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.03.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
15.04.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Deutsche Bank NeutralUBS AG
13.04.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2021Deutsche Bank HaltenDZ BANK
23.02.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12:21 UhrDeutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
19.03.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
15.03.2021Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
11.03.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
22.02.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekord leichter -- US-Börsen rot -- VW will bei E-Autos in China aufholen -- GameStop-CEO tritt zurück -- Schwerer Tesla-Unfall -- Coca-Cola, BMW, EVOTEC, RWE im Fokus

BaFin zeigt wohl Deutsche Bank-Aufsichtsrat wegen Wirecard-Handel an. Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet. Eli Lilly Notfallzulassung entzogen. Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an. CureVac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein. JPMorgan bestätigt Finanzierung der Super League. EU übt Option für 100 Millionen Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech aus.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln