Investieren Sie in den chancenreichen US-Immobilienmarkt. Mit dem aktuellen Fonds der US Treuhand. Jetzt informieren!-w-
01.10.2021 13:48

Evonik will Standort Lülsdorf verkaufen - Aktie gibt nach

Erste Interessenten: Evonik will Standort Lülsdorf verkaufen - Aktie gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Erste Interessenten
Folgen
Der Spezialchemiekonzern Evonik will den Standort Lülsdorf wegen des regulatorisch verordneten Auslaufens der Alkoholate-Produktion mittelfristig abgeben.
Werbung
Wie die Gesellschaft mitteilte, sollen bis zum kommenden Frühjahr weitere Maßnahmen ausgearbeitet werden. Evonik strebt zwar die Abgabe des gesamten Standorts an einen neuen Eigentümer an, kann sich aber auch Verkäufe von Teilgeschäften an verschiedene Interessenten vorstellen.

In den bisherigen Marktsondierungen hätten bereits verschiedene potenzielle Investoren Interesse an dem Chemie-Standort bekundet. "Lülsdorf hat sich über Jahrzehnte als starker Standort für Basischemikalien bewiesen", sagte CEO Christian Kullmann, schränkte aber ein, dass mit dem Fokus auf margenstarke Spezialchemikalien eine Weiterentwicklung für den Konzern jedoch nicht mehr möglich sei.

An dem südlich von Köln gelegenen Standort stellt Evonik mit knapp 600 Beschäftigten im Wesentlichen Alkoholate, Kaliumderivate und - im Verbund mit Anlagen im benachbarten Wesseling - Cyanurchloride her. Der Standort steht mit seinen Geschäften für einen jährlichen Umsatz von etwa 280 Millionen Euro. Die Geschäfte am Standort Lülsdorf gehören zur Business Line Functional Solutions, die Teil der Division Performance Materials ist. Nach der geplanten Abgabe des Geschäfts mit Superabsorbern sei die Abgabe des Standorts in andere Hände der nächste konsequente Schritt in der Ausrichtung des Evonik-Portfolios auf Spezialchemie, erklärte der MDAX-Konzern weiter.

Arndt Selbach, Leiter der Evonik-Standorte Wesseling und Lülsdorf sagte, man werde im Interesse der Beschäftigten "alles dafür tun, möglichst zügig die konkreten Entwicklungsoptionen für Lülsdorf aufzuzeigen." Evonik produziert an dem Standort unter anderem Alkoholate, die mittels einer Amalgam-Elektrolyse hergestellt werden. Der Betrieb dieser Elektrolyse wird durch Auflagen der Europäischen Union ab dem Jahresende 2027 unmöglich. Alkoholate werden in der Produktion von Biodiesel oder perspektivisch beim chemischen Recycling von PET benötigt. Evonik stellt sie auch an Standorten in Argentinien (Rosario) und den USA (Mobile) her.

Via XETRA verliert die Evonik-Aktie aktuell 0,48 Prozent auf 27,14 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: EVONIK

Nachrichten zu Evonik AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Evonik AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:11 UhrEvonik BuyUBS AG
07.12.2021Evonik OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.12.2021Evonik BuyWarburg Research
19.11.2021Evonik BuyDeutsche Bank AG
18.11.2021Evonik OutperformBernstein Research
08:11 UhrEvonik BuyUBS AG
07.12.2021Evonik OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.12.2021Evonik BuyWarburg Research
19.11.2021Evonik BuyDeutsche Bank AG
18.11.2021Evonik OutperformBernstein Research
16.11.2021Evonik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.11.2021Evonik HaltenDZ BANK
05.11.2021Evonik HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.11.2021Evonik HoldJefferies & Company Inc.
15.10.2021Evonik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.11.2021Evonik SellUBS AG
04.11.2021Evonik ReduceBaader Bank
04.11.2021Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.
27.10.2021Evonik ReduceBaader Bank
13.10.2021Evonik SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evonik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Jahresendrally steht vor der Tür! Die Börsenprofis Jürgen Schmitt und Mick Knauff analysieren heute im Trading-Seminar um 18 Uhr chancenreiche Wertpapiere sowohl fundamental als auch charttechnisch.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX an Nulllinie -- HORNBACH wird nach robustem Quartal erneut optimistischer -- Milliardendeal: Nestlé reduziert Beteiligung an L'Oréal -- HelloFresh, Ceconomy, Porsche, TUI im Fokus

Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Weltgrößter Corona-Impfstoffhersteller halbiert Produktion von AstraZeneca-Vakzin. Deutsche Post ernennt Tobias Meyer ab Mai 2023 zum CEO. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Bundespräsident Steinmeier ernennt Scholz zum Bundeskanzler. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln