finanzen.net
25.04.2018 19:35
Bewerten
(1)

Deutsche Börse profitiert von unruhigen Märkten - Aktie springt nachbörslich an

Erwartungen geschlagen: Deutsche Börse profitiert von unruhigen Märkten - Aktie springt nachbörslich an | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen geschlagen
DRUCKEN
Der rege Handel an den Finanzmärkten zu Jahresbeginn hat der Deutschen Börse kräftig Auftrieb gegeben.
Der Marktbetreiber unter dem neuen Chef Theodor Weimer konnte im ersten Quartal sogar etwas besser abschneiden als Analysten erwartet hatten. Die Aktie sprang nachbörslich an.

Die Nettoerlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 692 Millionen Euro, wie die Deutsche Bank am Mittwochabend in Eschborn bei Frankfurt mitteilte. Der um Sondereffekte bereinigte Überschuss legte um 17 Prozent auf 271 Millionen Euro zu. Damit ist die Deutsche Börse auf gutem Weg, ihre Jahresziele zu erreichen.

Während es im Vorjahr ungewöhnlich ruhig gewesen war, kam zu Jahresbeginn Leben in die Finanzmärkte: Zum einen ging unter Investoren die Angst vor schnell steigenden Zinsen um; zum anderen brach US-Präsident Donald Trump einen Handelsstreit vom Zaun. Die Deutschen Börse profitiert dabei nicht nur vom eigentlichen Wertpapierhandel, sondern auch von einer höheren Nachfrage der Investoren nach Produkten zur Absicherung von Risiken.

Unter dem Strich ging der Quartalsgewinn allerdings zurück und zwar um gut 11 Prozent auf 249 Millionen Euro. Hintergrund ist im Wesentlichen, dass im Vorjahreszeitraum der Verkauf der restlichen Beteiligung an der US-Handelsplattform Bats Global Markets den Gewinn aufgepeppt hatte.

ESCHBORN/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Deutsche Börse AG, Tobias Arhelger / Shutterstock.com, Jorg Hackemann / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2018Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2018Deutsche Börse buyUBS AG
03.09.2018Deutsche Börse buyUBS AG
21.08.2018Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
07.08.2018Deutsche Börse buyUBS AG
14.09.2018Deutsche Börse buyUBS AG
03.09.2018Deutsche Börse buyUBS AG
21.08.2018Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
07.08.2018Deutsche Börse buyUBS AG
31.07.2018Deutsche Börse buyUBS AG
06.08.2018Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.07.2018Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
26.07.2018Deutsche Börse HoldS&P Capital IQ
26.07.2018Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
26.07.2018Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.09.2018Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.07.2018Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.06.2018Deutsche Börse UnderweightMorgan Stanley
18.05.2018Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Skyworks Solutions Inc.857760
Scout24 AGA12DM8
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (TSMC) (Spons. ADRs)909800
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001