finanzen.net
05.03.2019 17:27
Bewerten
(1)

Salesforce-Aktie verlustreich: SAP-Konkurrent Salesforce enttäuscht mit Ausblick

Erwartungen geschlagen: Salesforce-Aktie verlustreich: SAP-Konkurrent Salesforce enttäuscht mit Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen geschlagen
Der US-Softwarehersteller Salesforce hat im vierten Quartal dank guter Cloud-Geschäft kräftig zugelegt.
Im Jahresvergleich kletterten die Erlöse um 26 Prozent auf 3,60 Milliarden Dollar (3,2 Mrd Euro), wie der SAP-Rivale am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit schnitt Salesforce etwas besser ab als von Analysten erwartet. Beim für Finanzexperten wichtigen bereinigten Gewinn je Aktie erreichten die Amerikaner 70 Cent, die Erwartung lag bei nur 55 Cent. Der Gewinn legte von 206 auf 362 Millionen Dollar zu. Das lag vor allem an einer hohen Steuergutschrift.

Für das laufende erste Quartal geht Salesforce von 3,67 bis 3,68 Milliarden US-Dollar Umsatz aus. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll bei 60 bis 61 Cent liegen. Analysten haben bisher bei beiden Kennziffern mehr erwartet.

Salesforce-Chef und -Mitgründer Marc Benioff hat aus dem 1999 gegründeten Unternehmen eines der Aushängeschilder des Silicon Valley gemacht. Salesforce bietet vor allem Software für Vertriebssteuerung, Marketing und Kundenmanagement an - und das vollständig aus der sogenannten Cloud, zur Miete über das Internet. Salesforce kauft auch zu, um zu wachsen.

Salesforce-Aktien schwächeln wegen gebremstem Ausblick

Investoren reagierten zunächst mit starken Abverkäufen auf den enttäuschenden Ausblick: Die Aktie verlor im nachbörslichen Handel am Montag fast 7 Prozent. Am Dienstag fanden sich die Papiere nach einer anfänglichen Richtungssuche zuletzt im Minus wieder. Zuletzt büßten sie etwa 1,53 Prozent auf 156,08 US-Dollar ein.

Der SAP-Konkurrent hatte am Montag solide Jahreszahlen veröffentlicht, beim Ausblick aber auf die Bremse getreten. Am Markt hieß es, Salesforce sei mittlerweile zu groß um weiter gleichbleibend stark zu wachsen. Händler kritisierten, die Aussichten für das erste Quartal seien etwas schwach. Das Ergebnis des zurückliegenden Quartals sei solide gewesen, habe aber nicht mehr die Dynamik aus dem Vorjahr erreicht.

Einige Analysten wollten alldem aber nicht zu viel Negatives beimessen. So betonte Brad Zelnick von der Credit Suisse, Salesforce sei einer der langfristigen Gewinner im Zuge der digitalen Transformation. Mark Murphy von der US-Bank JPMorgan betonte, dass alle Sparten überdurchschnittlich zugelegt hätten. Und auch das neu ausgegebene mittelfristige Umsatzziel liege über den Erwartungen.

SAP-Aktien zeigten sich vom Abschlag beim Konkurrenten unbeeindruckt. Auf Xetra kletterten sie zuletzt um 0,65 Prozent. Ein Börsianer hatte zuvor betont, dass die Schlussfolgerungen für die Aktien des DAX-Konzerns zwar negativ seien, mittlerweile aber nicht mehr so bedeutend.

/stk/ajx

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf SAPDS99QH
WAVE Unlimited auf SAPDC36YE
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS99QH, DC36YE. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salesforce

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.08.2019Salesforce OutperformRBC Capital Markets
23.08.2019Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
23.08.2019Salesforce OutperformCredit Suisse Group
23.08.2019Salesforce BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
23.08.2019Salesforce OutperformBMO Capital Markets
23.08.2019Salesforce OutperformRBC Capital Markets
23.08.2019Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
23.08.2019Salesforce OutperformCredit Suisse Group
23.08.2019Salesforce BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
23.08.2019Salesforce OutperformBMO Capital Markets
05.06.2019Salesforce market-performBernstein Research
05.03.2019Salesforce neutralBernstein Research
28.11.2018Salesforce market-performBernstein Research
04.09.2018Salesforce HoldPivotal Research Group
30.05.2018Salesforce market-performBernstein Research
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.
22.11.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
05.01.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750