08.11.2021 12:34

Deutsche Bank: Aktie auf Kurs

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Deutsche Bank: Aktie auf Kurs | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Die Deutsche Bank bleibt auf Kurs, ihre Restrukturierungsziele 2022 zu erreichen. Deutschlands größtes Geldinstitut erzielte in den Monaten von Juli bis September den fünften Quartalsgewinn in Folge.
Werbung
€uro am Sonntag

von Ralf Witzler, Euro am Sonntag

Dank leicht gestiegener Erträge, vor allem aber aufgrund geringerer Kreditrisikovorsorge verzeichnete die Bank einen Vorsteuergewinn von 554 Millionen Euro. Das Ergebnis übertraf die Erwartungen der Analysten leicht. Das lag zum einen daran, dass der erwartete Erlösrückgang im Investmentbanking moderater ausfiel als von der Bank selbst prognostiziert.

Zudem lief das Geschäft der Deutschen Bank mit Unternehmensübernahmen mit einem Plus von 82 Prozent deutlich besser als im Vergleichszeitraum, und bei Emissionen von Anleihen verzeichnete das Institut einen Zuwachs von mehr als zehn Prozent. Enttäuschend war, dass die Bank den Ausblick für 2021 nur bestätigte.

Chance: Insgesamt eine stabile Entwicklung, die Bank ist auf Kurs. Der Kursrückgang ist eine Kaufgelegenheit für risikobereite Anleger.








___________________________________

Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com, D K Grove / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.01.2022Deutsche Bank KaufenDZ BANK
20.01.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
14.01.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
14.01.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
21.01.2022Deutsche Bank KaufenDZ BANK
20.01.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
14.01.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
10.01.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.12.2021Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.12.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
22.11.2021Deutsche Bank HoldKepler Cheuvreux
28.10.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.10.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
14.01.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.10.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
10.08.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln