finanzen.net
06.07.2020 12:30

Deutsche Telekom-Aktie: Deutsche Telekom jetzt im Vorteil

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Deutsche Telekom-Aktie: Deutsche Telekom jetzt im Vorteil | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Die Deutsche Telekom profitiert vom Liquiditätsengpass des Sprint-Eigentümers Softbank. Wie die Aussichten für die Aktie sind.
Werbung
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Bis zu 20 Milliarden Dollar versucht der Beteiligungskonzern über den Verkauf von Anteilen an der Telekom-Tochter T-Mobile US einzusammeln. Jüngst fusionierten T-Mobile US und Softbanks Sprint. Der angebotene Anteil von acht Prozent ist 10,9 Milliarden Dollar wert. Die Bonner können die Anteile bis Juni 2024 erwerben. Rund 44 Prozent des Pakets kann zum heutigen Preis gekauft werden. Bleibt die Story von T-Mobile US intakt, könnte die Telekom ihren Anteil so von 43 auf 51 Prozent zu einem erheblichen Teil günstig ausbauen. Die sogenannte Call-Option bringt den Bonnern zudem Planungssicherheit. Die Milliarden dafür könnte die Telekom über erwogene Verkäufe oder Börsengänge der Tochter in den Niederlanden und der Sparte Mobilfunkmasten einsammeln.

Perspektive: Die Aussicht auf eine Mehrheit am Wachstumsbringer T-Mobile US sollte den Kurs nachhaltig beflügeln.









_____________________________
Bildquellen: ricochet64 / Shutterstock.com, M DOGAN / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.07.2020Deutsche Telekom neutralBarclays Capital
23.07.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
20.07.2020Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
03.07.2020Deutsche Telekom overweightMorgan Stanley
25.06.2020Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
23.07.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
20.07.2020Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
03.07.2020Deutsche Telekom overweightMorgan Stanley
25.06.2020Deutsche Telekom buyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
24.07.2020Deutsche Telekom neutralBarclays Capital
02.06.2020Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
15.05.2020Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
15.05.2020Deutsche Telekom neutralBarclays Capital
14.05.2020Deutsche Telekom HoldJefferies & Company Inc.
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil -- Siemens übertrifft Erwartungen -- Lufthansa mit Milliardenverlust -- Merck wird etwas optimistischer -- Beiersdorf, Rheinmetall im Fokus

Anklage gegen vier weitere AUDI-Mitarbeiter wegen Diesel-Affäre. Novo Nordisk traut sich trotz Corona-Belastungen etwas mehr zu. Glencore streicht Dividende. Goldpreis im Höhenflug: Versicherung in Krisenzeiten. CompuGroup erhöht Ausblick für 2020. Delivery Hero will in Japan Uber Eats angreifen. JENOPTIK wagt konkretere Jahresprognose. Munich Re gibt weiterhin keine Gewinnprognose für 2020 ab. Henkel verdient signifikant weniger - noch keine Prognose.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Amazon906866
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11