20.11.2021 12:02

Hier stimmt was nicht! Vonovia / Deutsche Wohnen - letzter Akt des Immo-Deals

Euro am Sonntag deckt auf: Hier stimmt was nicht! Vonovia / Deutsche Wohnen - letzter Akt des Immo-Deals | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag deckt auf
Folgen
Die Übernahme von Deutsche Wohnen ist abgewickelt. Der Erwerber Vonovia hat 87,6 Prozent der Aktien zum Übernahmekurs von 53 Euro einbuchen können. Die Investoren wenden sich nun anderen Themen zu.
Werbung
€uro am Sonntag

von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Die Aktie ist nicht mehr im Blickfeld, sie hat seit Abschluss der Transaktion an Wert verloren und notiert einiges unter dem Angebotspreis. Bereits im Vorfeld der Übernahme hatte Vonovia angekündigt, dass im Erfolgsfall die Dividendenzahlung von Deutsche Wohnen eingestellt werden solle. Da werden Anleger es sich zweimal überlegen, dort einzusteigen. Sollten sie vielleicht aber trotzdem. Klar ist: Die Aktie ist kein Leichtgewicht, der Wert des Streubesitzes beträgt gut zwei Milliarden Euro. Und gerade hat Deutsche Wohnen zum Quartalsabschluss den gutachterlichen Wert seiner Liegenschaften gemeldet: Er beträgt knapp über 53 Euro pro Aktie. Damit kaufen Anleger die Aktie heute unter Substanzwert. Und es gibt auch einen Katalysator.

Vonovia kann mit der aktuellen Konstellation nicht zufrieden sein. Zwar kann der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen voll konsolidieren. Aber es gibt keinen Zugriff auf den Cashflow der neuen Tochter. Nimmt Deutsche Wohnen, wie gerade in Berlin geschehen, Milliardenbeträge aus dem Verkauf von Liegenschaften ein, landen die Mittel nicht in der Kasse der Mutter. Die könnte an das Geld nur kommen, wenn es ausgeschüttet würde. Dann muss es aber mit dem Streubesitz geteilt werden. Die einzigen Möglichkeiten, um diesem Dilemma zu entkommen, sind ein Gewinnabführungsvertrag oder die Verschmelzung beider Firmen. Bei diesen gesellschaftsrechtlichen Veränderungen ist allerdings ein Bewertungsgutachten nötig. Dabei müssen sich die unabhängigen Unternehmensbewerter am Marktwert der Liegenschaften orientieren. Blickt man auf Transaktionen etwa im Berliner Immobilienmarkt, würde es nicht überraschen, wenn dieser deutlich über dem von Deutsche Wohnen zuletzt angegebenen Nettovermögenswert liegt.

Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.











_____________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Wohnen SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Deutsche Wohnen SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Vonovia SE, Brian A Jackson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.01.2022Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyUBS AG
14.01.2022Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Sector PerformRBC Capital Markets
05.01.2022Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyKepler Cheuvreux
22.12.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) OverweightBarclays Capital
14.12.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.01.2022Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyUBS AG
05.01.2022Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyKepler Cheuvreux
22.12.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) OverweightBarclays Capital
14.12.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.12.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
17.12.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
14.06.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
23.01.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
08.06.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Fed-Schock hält an: DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Henkel ordnet Consumer-Bereich neu -- Apple steigert Gewinn -- Just Eat, BMW, Robinhood, Visa, UniCredit im Fokus

Vorlage von ADLER-Jahresabschluss verzögert. Porsche SE erweitert Vorstand. CHEPLAPHARM verschiebt Börsengang. Colgate-Palmolive mit Gewinnrückgang. Chevron vermeldet profitabelstes Jahr seit 2014. LANXESS und Advent greifen wohl nach Kunststoffgeschäft von DSM. Caterpillar schlägt Erwartungen. Daimler-Chef Källenius zuversichtlich für Mercedes.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln