finanzen.net
22.06.2019 12:00
Bewerten
(0)

Rocket Internet-Aktie: Hier stimmt was nicht! Für 30 Euro von der Börse

Euro am Sonntag deckt auf: Rocket Internet-Aktie: Hier stimmt was nicht! Für 30 Euro von der Börse | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag deckt auf
Seit bald fünf Jahren ist die Beteiligungsfirma Rocket Internet an der Börse notiert. Und gemessen an der Kursentwicklung ist das keine Liebesgeschichte.
€uro am Sonntag

von Jörg Lang, €uro am Sonntag

Der Emissionskurs von 42,50 Euro wurde bis heute nicht mehr erreicht, zwischenzeitlich hat sich die Aktie (aktuell 24,30 Euro) sogar mehr als halbiert. Und das wird dem Firmenchef Oliver Samwer, der zusammen mit der von seiner Familie gegründeten Global Founders Group auch 43 Prozent der Aktien kontrolliert, nicht gefallen. Denn operativ hat Rocket nicht gefloppt.

Wurde das Portfolio zum Börsen­start eher belächelt, hat Samwer Skeptiker widerlegt. Firmen von Delivery Hero bis hin zu dem afrikanischen Online-Kaufhaus Jumia Technologies konnten an die Börse gebracht werden. In jedem Fall erzielte Rocket ein Vielfaches dessen, was ausgegeben wurde. Und im Portfolio schlummern mehr als 100 weitere Beteiligungen, darunter auch potenzielle Börsenkandidaten wie Global Fashion Group oder das Reiseportal Traveloka.

Rocket Internet hat einen Börsenwert von 3,8 Milliarden Euro. Mehr als drei Milliarden Euro sind als Barmittel in der Kasse. Zudem haben die Analysten von Berenberg weitere 800 Millionen Euro an liquidierbarem Vermögen ausgemacht. Damit wird das Portfolio mit weniger als null bewertet. Klar ist: Dem Unternehmen wird es gemäß seinem Geschäftsmodell unmöglich sein, das Bargeld adäquat zu investieren. Dass der Venture-Capital-Spezialist zuletzt durch eher wertvernich­tende Verkäufe bei den Börsentöchtern sogar noch Bargeld aufgebaut hat, könnte ein Indiz dafür sein, dass es Pläne gibt, die Börsennotiz zu beenden.

Beim Delisting muss den Streubesitzaktionären ein Angebot unterbreitet werden. Das würde sich sogar rechnen, wenn Rocket etwa ein Aufgeld von 20 Prozent, rund 30 Euro pro Aktie, bietet. Dann wären 2,6 Milliarden Euro für den Streubesitz fällig. Sollten, wie vorstellbar, weitere Großaktionäre (etwa United Internet mit einem 8,9-Prozent-Anteil) mitziehen, wäre es noch weniger.

Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.







___________________________

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX steigt zeitweise über 12.500 Punkte -- BAIC steigt bei Daimler ein -- Continental mit Gewinnwarnung -- Apple will wohl Teilgeschäft von Intel übernehmen -- BMW, OSRAM, ams, S&T im Fokus

Coca-Cola passt Umsatzprognose nach oben an. HELLA-Aktie profitiert von Analystenstudie. Eckert & Ziegler erhöht Prognose. Goldman Sachs-Chefökonom hält US-Zinssenkung für verfrüht. Trump will rasch über Geschäfte mit Huawei entscheiden - Huawei streicht US-Jobs. Nordamerika-Geschäft treibt HOCHTIEF weiter an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Continental AG543900
Volkswagen (VW) AG Vz.766403