03.06.2022 17:51

Rheinmetall-Aktie letztendlich weit im Plus: Rheinmetall will wohl Angebot für Leonardo-Sparte OTO Melara vorlegen - 1.000 neue Jobs in Deutschland

Gebot: Rheinmetall-Aktie letztendlich weit im Plus: Rheinmetall will wohl Angebot für Leonardo-Sparte OTO Melara vorlegen - 1.000 neue Jobs in Deutschland | Nachricht | finanzen.net
Gebot
Folgen
Der Düsseldorfer Rüstungs- und Autozuliefer-Konzern Rheinmetall hat Insidern und einem Dokument zufolge eine nicht-bindende Offerte für einen Minderheitsanteil an der Leonardo-Sparte OTO Melara vorgelegt.
Werbung
Das Gebot sei Ende Mai präsentiert worden, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Donnerstag. Rheinmetall strebe eine Beteiligung von bis zu 49 Prozent an dem Unternehmen an. Rheinmetall peilt dafür einen Preis von 190 bis 210 Millionen Euro an, wie aus einem Dokument hervorgeht. Dies würde einen Gesamtwert von fast 430 Millionen Euro für die komplette Sparte bedeuten.

Die italienische Regierung sei bereits informiert, Rheinmetall müsse sich jedoch noch die Unterstützung Italiens sichern, verlautete weiter aus den Kreisen. Beim staatlich kontrollierten italienischen Rüstungskonzern Leonardo und Rheinmetall war zunächst kein Kommentar zu erhalten. Im März hatte Rheinmetall-Chef Armin Papperger gegenüber der italienischen Zeitung "Il Sole 24 Ore" Interesse an einer Beteiligung an OTO Melara bekundet, die Panzer und Seegeschütze herstellt.

Rheinmetall schafft in Deutschland 1.000 Stellen

Inmitten des Ukraine-Kriegs kündigt Deutschlands größter Rüstungskonzern Rheinmetall an, personell stark zu wachsen. Allein in Deutschland sollen 1.000 neue Stellen in diesem Jahr entstehen, sagte Konzernchef Armin Papperger dem Handelsblatt. 700 Vakanzen seien bereits besetzt worden. Weltweit plant Rheinmetall laut Papperger "einige tausend Menschen" in diesem Jahr neu einzustellen.

Auf der Rheinmetall-Karriereseite finden sich derzeit knapp 1.300 Vakanzen, fast doppelt so viele wie vor einem Jahr. Der Düsseldorfer Rüstungskonzern sucht dabei vor allem IT-Fachkräfte sowie Ingenieure. Ende 2021 beschäftigte Rheinmetall knapp 24.000 Menschen weltweit. Laut Papperger hat Rheinmetall im vergangenen Jahr 145.000 Bewerbungen erhalten, 64.000 davon aus Deutschland. Der Konzernchef geht davon aus, dass die Zahlen in diesem Jahr weiter steigen dürften. "Mit dem Krieg in der Ukraine haben die Bewerbungen einen Schub bekommen", sagte der Konzernchef.

Die Rheinmetall-Aktie stieg via XETRA schlussendlich um 5,33 Prozent auf 208,50 Euro.

Rom / FRANKFURT (Reuters / Dow Jones Newswires)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rheinmetall AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Rheinmetall AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP//Getty Images

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022Rheinmetall BuyUBS AG
05.08.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Rheinmetall BuyUBS AG
28.07.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
05.08.2022Rheinmetall BuyUBS AG
05.08.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Rheinmetall BuyUBS AG
28.07.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
08.07.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
05.07.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
10.05.2022Rheinmetall HoldWarburg Research
09.05.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
20.04.2022Rheinmetall Equal-weightMorgan Stanley
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen letztlich wenig bewegt -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit Nettoverlust -- Evonik, Porsche, Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln