Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
29.12.2021 17:50

Borussia Dortmund-Aktie letztlich in Rot: BVB-Boss weist Spekulation über umgehenden Gehaltsverzicht zurück

Gehaltsverzicht: Borussia Dortmund-Aktie letztlich in Rot: BVB-Boss weist Spekulation über umgehenden Gehaltsverzicht zurück | Nachricht | finanzen.net
Gehaltsverzicht
Folgen
Vereinsboss Hans-Joachim Watzke hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund einen umgehenden neuerlichen Gehaltsverzicht für seine Profis anstrebt.
Werbung
"Es hat nicht ein Gespräch in diese Richtung gegeben", sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Nach der jüngsten Corona-Schutzverordnung, die zum Start in die Rückrunde wieder Geisterspiele vorsieht, droht dem BVB (Borussia Dortmund) erneut ein Verlust von rund vier Millionen Euro pro Heimspiel. Der Gehaltsverzicht von Profis gilt als probates Mittel, um solche Verluste aufzufangen. Bei der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft am 2. Dezember hatte Watzke für den Extremfalll angekündigt: "Wenn sich das im Januar oder Februar abbilden sollte, dass das unumgänglich ist, werden wir diese Gespräche führen."

Der BVB konnte seine Profi-Fußballer bereits zweimal zu einem Gehaltsverzicht bewegen. Bisher haben die Spieler laut "Ruhr Nachrichten" in der Vorsaison auf 8,25 Millionen Euro an Gehalt verzichtet, im Spieljahr 2019/20 auf fünf Millionen Euro. Auch die Großverdiener im Management des Bundesligisten leisteten ihren Beitrag.

Die Borussia Dortmund KGaA hatte im zurückliegenden Geschäftsjahr 2020/2021 wegen der fehlenden Zuschauereinnahmen in der Pandemie einen Verlust von über 72 Millionen Euro verbucht.

Via XETRA fiel die BVB-Aktie bis Handelsende um 0,99 Prozent auf 4,39 Euro.

/vg/DP/stw

DORTMUND (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BVB (Borussia Dortmund)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BVB (Borussia Dortmund)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.05.2022BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2022BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX in Grün -- Canopy Growth verfehlt Analystenerwartungen -- Klage gegen Elon Musk und Twitter wegen Übernahme-Chaos -- Mercedes-Benz, Henkel, DiDi im Fokus

RWE-Aktie: Ortstermin in Peru in Zusammenhang mit Klimaklage. Beiersdorf und Rheinmetall sind DAX-Aufstiegskandidaten. Torhüter Meyer wechselt zu Borussia Dortmund. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen. JPMorgan-Analysten: Rezession bei US-Aktien eingepreist - Aussicht auf Überraschungspotenzial. BER muss durch easyJet-Abbau wohl mehrere Millionen Passagiere weniger hinnehmen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln